Tegernseerstimme
Newsletter Tegernseer Stimme Anmeldung

Temperatur Tegernsee 17,4°C

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Erste Wahl im Landkreis schon gelaufen

Von Löwis, von Miller und Bourjau machen das Rennen

Von Simon Haslauer

Am Sonntag steht die Kommunalwahl im Landkreis Miesbach an. Da könnte es in einigen Gemeinden spannend werden. Die erste Wahl ist nun jedenfalls schon gelaufen.

Olaf von Löwis, Johannes von Miller und Michael Bourjau machen das Rennen bei der Jugend

Letzten Freitag durften alle U18-Bürger im Landkreis auch mal einen Blick in die Wahlkabine erhaschen und ihre Stimme abgeben. Die U18 Wahl des Kreisjugendrings Miesbach war auch dieses Jahr gut besucht. Rund 800 Schüler und Schülerinnen zeigten, dass man sich auch als junger Mensch für Politik engagieren kann.

Das Tegernseer Tal, wenn unsere Kinder die Politik bestimmen würden

Nun sind die Ergebnisse endlich ausgezählt. Wer wäre Landrat, wenn Schüler entscheiden dürften? Wer würde in Bad Wiessee über Bauprojekte entscheiden? Und wer über Tegernsee “regieren”?

Das Rennen um den Landratsposten macht, laut der Auswertung des Kreisjugendrings, Olaf von Löwis (CSU). Von 721 gültigen Stimmen konnte sich der langjährige Holzkirchner Bürgermeister 210 Stimmen sichern. Den zweiten Platz bekommt der amtierende Landrat Wolfgang Rzehak (Bündnis 90/Die Grünen) mit 201 Stimmen. Abgeschlagen, aber dennoch auf dem Podest, steht Andreas Hallmannsecker (FWG) mit 69 Stimmen.

Wer macht in den Talgemeinden das Rennen?

Wenn es nach unseren Jüngsten gehen würde, wäre Johannes von Miller (Bündnis 90/Die Grünen) der nächste Bürgermeister von Bad Wiessee. Mit nur zwei Stimmen Rückstand steht Florian Sareiter (CSU) ihm jedoch um fast nichts nach. Die Wahlbeteiligung bei den Bürgermeisterkandidaten war jedoch nicht sehr hoch. Von Miller wurde mit sieben Stimmen zum Bürgermeister “gewählt”.

Die Tegernseer Jugend hätte gerne Michael Bourjau (FWG) als nächsten Bürgermeister, er konnte sich sechs Stimmen sichern. Der amtierende Bürgermeister Johannes Hagn (CSU) ist ihm jedoch knapp auf den Fersen. Hagn erhielt fünf Stimmen, die Entscheidung fiel mit nur einer Stimme Unterschied.

In Waakirchen wünschen sich die U18 Wähler währenddessen Markus Liebl (CSU) als Bürgermeister. Dieser wurde, ähnlich wie in Tegernsee, mit sechs Stimmen zum Bürgermeister gewählt. Den zweiten Platz schnappt sich Rainer Hölscher (Freie Wähler) mit fünf Stimmen.

Hier gibt’s alle Ergebnisse zum Nachlesen. Wie die “Großen” wählen erfahren wir erst Ende der Woche. Die Entscheidungen dürften ähnlich knapp ausfallen – hoffentlich mit etwas mehr Wahlbeteiligung 😉

 


 

Alle News & Infos zur Kommunalwahl auf einen Blick


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die Redaktion empfiehlt

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme