Dürnbach

Wann kommt endlich der Dönerimbiss zurück?

Seit dem 26. Juli wird der Dönerimbiss von Cem Cinar in Dürnbach schwer vermisst. Eigentlich wollte der Betreiber bereits Mitte August wieder eröffnen. Doch wie sich nun herausstellt, müssen Döner- und Hendl-Liebhaber sich noch etwas gedulden.

Cem Cinar will aus seinem Dönerimbiss einen kleinen Laden machen. / Quelle: Katrin Hofstetter

Ende Juli rätselten viele Gmunder, was aus dem Dönerwagen von Cem Cinar in Dürnbach geworden ist. Von heute auf morgen war der Imbisswagen an der Hauptstraße in Gmund verschwunden. So richtig wusste niemand, was aus ihm geworden ist und ob er wiederkommt. Doch wie berichtet, war Cinar die vergangenen Wochen fleißig am werkeln.

Denn aus dem bisherigen Imbisswagen soll nun ein richtiger kleiner Laden werden, den man auch begehen kann. „Nach 35 Jahren war der Wagen eigentlich schon lange zu alt und auch aus Gründen der Hygiene und Sauberkeit wollte ich dann etwas Neues aufstellen“, erklärte Cinar Ende Juli seine Beweggründe, das Geschäftsmodell zu ändern.

Der Gemeinde liegen noch immer keine Pläne vor

Cinar will aus gebrauchten Containern einen kleinen Laden schaffen. Entstehen soll ein quadratischer Raum mit zwei bis drei Tischen und einer Theke. Dazu musste aber zunächst ein neuer Boden verlegt werden. Um den Gästen besseren Komfort zu bieten, sollen die Container zudem mit Heizung und Klimaanlage ausgestattet werden. „Im Sommer war es wirklich unerträglich heiß in dem Wagen und im Winter kamen kaum Gäste, weil sie an den wenigen Stehtischen draußen ja erfroren wären”, so Cinar.

Aus den hinten stehenden Containern sollen die neuen Räumlichkeiten geschaffen werden. / Katrin Hofstetter

Der vorgesehene Zeitplan war sportlich, denn eigentlich wollte Cinar bereits Mitte August wieder eröffnen. Doch noch immer vermissen viele Gmunder ihren geliebten Döner oder die knusprigen Hendl. Denn bevor es wieder losgehen kann, ist erstmal der Gang zur Gemeinde Gmund nötig, um das Gewerbe umzumelden.

Zwar sei Cinar schon in der Gemeinde gewesen. Auf Nachfrage der TS bestätigt Christine Wild, Bauamtsleiterin der Gemeinde, dass bisher allerdings noch keine Pläne zur Aufstellung von Containern vorliegen. Laut Wild sei dies aber notwendig, damit Cinar mit der Errichtung seines Dönerladens loslegen kann. Gmunder Döner-Liebhaber müssen sich also noch weiter gedulden.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme