Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Die 21. Montgolfiade am Tegernsee

Wann die Ballons endlich starten

Von Simon Haslauer

Eigentlich sollte die 21. Montgolfiade im Tegernseer Tal am vergangenen Wochenende starten. Doch Wind und Wetter machten den Ballonfahrern einen Strich durch die Rechnung. Ein wenig Geduld braucht es zwar noch, doch in wenigen Tagen soll es endlich losgehen.

Ballonfans müssen sich noch etwas gedulden. / © Der Tegernsee, Stefan Schiefer

Aufgrund der Corona-Pandemie musste die Montgolfiade im vergangenen Jahr komplett abgesagt werden. Viele Einheimische, Touristen und Ballonfans freuten sich deshalb umso mehr, dass das Event heuer wieder starten kann – wenn auch in abgespeckter Version.

Los gehen sollte es eigentlich am 30. Januar. Doch die Witterungsverhältnisse in den vergangenen Tagen ließen einen Start der Ballons nicht zu. Bis zur Wochenmitte soll noch weiterer Neuschnee im Tegernseer Tal fallen. Laut Peter Rie, Organisator von der Tegernseer Tal Tourismus GmbH (TTT), sei das an sich aber kein Nachteil. Denn der Schnee trage nicht nur zu einem schöneren Landschaftsbild bei, sondern schütze auch die Landeplätze.

Start um einige Tage verschoben

„Die Prognosen für die zweite Wochenhälfte sind gut“, so Rie weiter. Insgesamt hofft die TTT noch auf drei mögliche Starts in diesem Jahr. Mit etwas Glück sollen die Ballons voraussichtlich am Donnerstag, den 3. Februar, am späten Vormittag an der Seepromenade in Bad Wiessee erstmals abheben können. Nach Angaben von Rie soll dann auch direkt die Fuchsjagd stattfinden.

Zur Erklärung: Bei der Fuchsjagd fährt ein Pilot mit einem Ballon als sogenannter Fuchs voraus und hinterlässt beim Landen ein Zielkreuz auf dem Boden. Die anderen Piloten müssen den Fuchs verfolgen, nach dem Zielkreuz Ausschau halten und schließlich Marker mit farbigen Kordeln abwerfen. Wer mit dem eigenen Marker dem Zielkreuz am nächsten kommt, ist der Sieger der Fuchsjagd und gewinnt den Glaspokal der TTT.

Tägliche Infos zur Montgolfiade 2022 gibt es hier.

Ursprünglicher Artikel vom 28. Januar 2022:

Kein Rahmenprogramm, kein Essen, keine Bands, kein Ballonglühen und keine Parties. Die diesjährige Montgolfiade wird “ganz anders”, wie Peter Rie, Leiter des Projektmanagements der Tegernseer Tal Tourismus GmbH (TTT), bemerkt.

Der Spaß an der winterlichen Freiluftveranstaltung soll jedoch nicht verloren gehen. Passagierflüge sind möglich – vorausgesetzt, die 2G-Regel wird eingehalten. Rie erklärt weiter, es seien dieses Jahr wieder viele Stammpiloten am Start. Insgesamt 16 Teams werden voraussichtlich am Wochenende starten. Teilweise haben sich die Teams sogar verjüngt, so Rie. Viele Kinder von Piloten seien mittlerweile in die Fußstapfen der Eltern getreten und selbst Ballonpiloten geworden.

Der erste Start ist aktuell für den 30. Januar geplant. Je nach Wetterverhältnissen starten die Piloten täglich ab 09.00 Uhr – eine Woche lang, bis zum 06. Februar. Anders als in den vergangenen Jahren wird die TTT die Startplätze dieses Jahr jedoch nicht explizit nennen. „Um Menschenansammlungen so gut wie möglich zu verhindern“, erklärt Rie.

Wo gibt’s Tickets?

Passagiertickets gibt es bei der Tourist-Information Tegernsee oder auf münchenticket.de. Zum Start am Sonntag kann Rie jedoch noch nichts versprechen. “Wir hoffen auf schönes Wetter, aktuell ist alles noch sehr unbestimmt”, bemerkt er. Ob gestartet werden kann oder nicht entscheide sich täglich bei einem Treffen der Piloten und eines Meteorologen um 08.30 Uhr.

Weitere Infos zu der 21. Montgolfiade findet ihr auf der Website der TTT.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme