Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
434

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Kaputte Straße wird erneuert

Bauarbeiten an B318 nehmen kein Ende

Von Simon Haslauer

Ende September starten Arbeiten an der B318 bei Holzkirchen. Darauf sollten Autofahrer in der Zeit achten.

Aktuell wird der Verkehr an der Baustelle per Ampel geregelt.

Nachdem vierspurigen Ausbau der B318 bei Holzkirchen und der Sanierung der Bundesstraße bis Weyarn aus dem letzten Jahr wandern die Arbeiten nun in Richtung Süden weiter. Ab Ende September beginnen Arbeiten zur Erneuerung der Straße zwischen Warngau und Kreuzstraße, der Kreuzung der B472 und B318.

Laut dem staatliche Bauamt Rosenheim sei das nötig, da die Fahrbahn in diesem Bereich vor allem durch die anhaltend starke Belastung durch den Auto- und Schwerlastverkehr, starke Schäden davongetragen hat.

Die Bauarbeiten starten am 27. September und schälen im ersten Schritt die Fahrbahnbankkette und baut in engen Kurven Bankettplatten ein. Deshalb ist auch mit einer Straßensperre zu rechnen; der Verkehr soll währenddessen, so das Staatliche Bauamt, mit Ampel an der Baustelle vorbeigeführt werden.

Ab Anfang Oktober folgen schließlich die nötigen Fräß- und Asphaltarbeiten. Fünf Kilometer lang wird die kaputte Tragschicht abgetragen und ersetzt. Anschließend fehlt nur noch die neue Deckschicht. Dazu erklärt das Staatliche Bauamt:

Um die Verkehrsbehinderungen so gering wie möglich zu halten, werden diese Arbeiten ausschließlich in den Abend- und Nachtstunden durchgeführt.

Dafür wird die B 318 zwischen 20.00 Uhr abends und 05.30 Uhr morgens voll gesperrt und der Verkehr großräumig umgeleitet. Am Tag soll die die Bundesstraße jedoch befahrbar bleiben. Bis zum Abschluss der Arbeiten kann die Straße daraufhin wieder einseitig befahren werden.
“Spielt die Witterung mit, ist die Bundesstraße voraussichtlich Ende Oktober zwischen Warngau und Kreuzstraße wieder für den Verkehr frei”, heißt es abschließend aus dem Staatlichen Bauamt.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme