Der unbelehrbare Gemeinderat

von Martin Calsow

Im Rahmen der Themenmonate der TS macht für den Monat Dezember die Kategorie Gewinner und Verlierer des Jahres den Abschluss. Heute erzählt unser Kolumnist Martin Calsow von seinen persönlichen Verlierern, und dazu gehört für ihn ganz klar der Gmunder Gemeinderat.

Mittlerweile hat auch der Gmunder Gemeinderat strengere Regeln / Quelle: Archiv

Es ist der Cocktail aus Ignoranz, Unwissen und Trotz, der das ganze so ungenießbar macht. Der Gemeinderat Gmund verhält sich vor Pfingsten bei der Maskenpflicht unverhältnismäßig lax. Folge: Mitglieder stecken sich an. Die Inzidenz steigt im Landkreis im Gegensatz zu allen umliegenden Nachbarn. In einer rührseligen Inszenierung via Youtube-Video zeigt sich Bürgermeister Besel zerknirscht, nimmt alle Schuld auf sich. Dabei weiß er um seine Pappenheimer.

Denn in Gmund sitzen genug Wichtigmacher, die von all dem Maßnahmen-Schmarrn nichts halten, auf ihr Helles nach der Sitzung im trauten Kreis ernsthaft nicht verzichten wollen. Bis auf die Grünen hält man sich Rücksicht zurück, will weitermachen wie bisher. Mit Mühe hat sich die Truppe nun für die Möglichkeit einer virtuellen Sitzung geeinigt. Das intellektuelle Elend dieser Welt hat viele Gesichter, einige sind in Gmund zu besichtigen.

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus