Eishockey: Überraschung zum Jubiläum

von Robin Schenkewitz

Heute stehen der EC Tegernsee und die Tölzer Löwen wieder gemeinsam unter freiem Himmel auf dem Eis. Wie jedes Jahr sind die Eishockeyprofis aus der Oberliga Süd bei den Hobbysportlern aus Tegernsee zum „Bavarian Winter Classic“ zu Gast. Anders als in den vergangenen Jahren soll die Partie jedoch dieses Mal auch eine sportliche Herausforderung für alle Beteiligten sein. Die Vereine kündigen eine „große Überraschung“ an.

Heute Abend stehen der EC Tegernsee und die Tölzer Löwen wieder gemeinsam auf dem Eis.
Heute Abend stehen der EC Tegernsee und die Tölzer Löwen wieder gemeinsam auf dem Eis.

Es ist mittlerweile schon eine liebgewonnene Tradition. Bereits zum fünften Mal sind die Tölzer Löwen zum „Bavarian Winter Classic“ beim EC Tegernsee zu Gast. Die Veranstalter gehen davon aus, dass auch heuer wieder viele Zuschauer den Weg zur Kunsteisarena finden. Im vergangenen Jahr waren fast 350 Zuschauer an der Schützenstraße zu Gast.

Die Einnahmen kommen der Vereinskasse zugute. Neben den Fans des EC Tegernsee werden auch viele der Tölzer Löwen erwartet. Denn das Spiel in Tegernsee ist für viele Sportbegeisterte die Rückkehr zu den Wurzeln des Eishockeys. Während heutzutage meist alle großen Vereine in geschlossenen Hallen spielen, findet das Wintergame in Tegernsee noch unter freiem Himmel statt.

Anzeige

Teams werden neu zusammengestellt

Einen Wettkampf auf Augenhöhe durften die Zuschauer in den vergangenen Jahren allerdings nicht erwarten. Die Mannschaft aus Tegernsee ging immer als klarer Außenseiter in die Partie. Die Hobbyspieler aus dem Tal schätzten zwar die sportliche Herausforderung. Für die Löwen, die derzeit auf Platz 3 der Oberliga Süd liegen, war es jedoch eher ein Trainingsspiel.

Doch das soll sich in diesem Jahr ändern. „Wie die Teams zusammengestellt sein werden, wird die große Überraschung“, heißt es in einer aktuellen Mitteilung der beiden Vereine. Die Fans dürfen sich aber wohl auf eine sportlich interessantere Begegnung freuen, als bei den vergangenen Aufeinandertreffen. Dennoch steht bei dem Freundschaftsspiel in erster Linie der Spaß im Vordergrund: Body Checks, Schlagschüsse, Icing oder Strafzeiten sollen nach Möglichkeit vermieden werden.

Neben dem Spektakel auf dem Eis wird allerdings auch für die Zuschauer einiges geboten sein. So können in den Drittelpausen alle interessierten Fans mittels einer Geschwindigkeitsmessanlage die Härte ihres Schlagschusses testen lassen. Hierzu sollen sich die Interessenten bis zum Ende der ersten Pause beim Stadionsprecher melden. Dazu wird es auch eine Ticketverlosung geben sowie den exklusiven Winter Classic-Schal. Los geht es in der Freiluftarena in Tegernsee um 18:30 Uhr.


Zu Einstimmung auf heute Abend gibt es hier noch einmal die Bilderstrecke vom vergangegen Jahr (Alle Bilder: Felix Wolf):

FCW_2681

FCW_2706

FCW_2731

FCW_2733

FCW_2736

FCW_2761

FCW_2778

FCW_2803

FCW_2852

FCW_2859

FCW_2867

FCW_2888

FCW_2898

FCW_2901

FCW_2913

FCW_2940

FCW_2952

FCW_2956

FCW_2972

FCW_2975

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus