Janet verlässt Bad Wiessee – Tegernseerstimme

Bleibt das indische Lokal 'Raj Mahal' samt Lieferservice im Tal?

Janet verlässt Bad Wiessee

Vor rund drei Jahren zog der damals einzige Lieferservice im Tal von Tegernsee in den ehemaligen Bayerischen Hof in Bad Wiessee. Doch seit einigen Wochen sind die Lichter im Raj Mahal aus. Der Grund dafür? Das indische Lokal samt zugehörigem Lieferservice Janet ist ausgezogen.

Das Raj Mahal in Wiessee wurde geschlossen.

Neben dem neu gegründeten Pizza-Lieferservice von Osmann Cevik, war das Janet jahrelang der einzige Lieferservice im Tal. Nach 16 Jahren zog der Lieferservice 2016 dann von Tegernsee nach Bad Wiessee. Jetzt steht erneut ein Ortswechsel an.

Wie kam es dazu?

Als der Lieferservice 2016 seine Türen in der Tegernseer Seestraße schloss, ging es weiter in das “Raj Mahal”, den ehemaligen Bayerischen Hof in Bad Wiessee. Dort hatte man gleich doppelt soviel Platz wie noch im Tegernseer Standort. 100 Plätze drinnen und nochmal 80 Plätze auf der Terrasse.

Auch das Personal wurde aufgestockt. Statt sechs Mitarbeitern beschäftigte man zwölf Angestellte, darunter zwei indische Köche. Auch konnten neue Gäste für das Lokal gewonnen werden. Viele Araber aus dem Medical Park kommen zum Essen, erklärte Ajmer Singh Manter, der Geschäftsführer des Raj Mahals, 2016 gegenüber der TS. Sein damaliges Fazit über den Neustart in Wiessee:

Der Sommer lief sehr gut an. Wir hatten fast immer volle Plätze.

Mittlerweile musste das Raj Mahal jedoch geschlossen werden. Bereits vor einigen Wochen gingen die Lichter des indischen Lokals aus. Ein Mitarbeiter erklärt, die Pacht sei einfach zu teuer. Noch vor drei Jahren hat man Manter seitens der Gemeinde eingeräumt, den Pachtvertrag für weitere sechs Jahre zu verlängern. So lange das Geschäft gut läuft, versteht sich. Jetzt ist es wohl allerdings an der Zeit, nach neuen Horizonten zu suchen. Manter erklärt nüchtern:

Der Vertrag wurde von der Vermieterseite nicht verlängert.

Davon lässt sich der gelernte Koch jedoch nicht aus der Fassung bringen. Das ehemalige Raj Mahal ist jetzt in Rottach-Egern in Kalkofen 5 zu finden. Die Eröffnung seines neuen Restaurants plant Manter im kommenden Sommer.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme