Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
1127

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Gericht der Woche

Ofengemüse a la Nathalie

Von Martin

Ab sofort soll es bei uns nicht mehr nur wöchentliche Rezepte von Profiköchen geben, sondern auch ganz besondere Gerichte. Besonders aus dem ganz einfachen Grund: Sie sollen von Ihnen kommen.

Wer also Interesse hat uns sein persönliches Liebligsgericht zuzuschicken, kann das gerne an info@tegernseerstimme.de tun.

Anzeige | Hier können Sie werben

Los geht es heute mit einer Eigenkreation von Nathalie aus Tegernsee, die in der letzten Woche ein Ofengemüse mit Knoblauch-Quark-Dip zubereitet hat. Wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen. Und schon jetzt freuen wir uns auf viele weitere Leserrezepte.

Nathalie selbst meint zu dem Gericht: „Das ist ein super leckeres und vor allem einfaches Essen. Ursprünglich aus der Not heraus entstanden, weil ich nicht mehr viel im Kühlschrank hatte – nur noch Gemüse und etwas Wurst. Und das auch nicht mehr wirklich frisch. Aber so aus dem Ofen schmeckt es noch richtig gut.”

Ofengemüse a la Nathalie

 

Rezept

Zutaten für den Gemüseauflauf:

Karotten
Brokkoli
Kartoffeln
Tomaten
Lauch

Je nach Lust und Laune auch mit Paprika, Zucchini und Auberginen probieren

1 Zwiebel
1-2 Knoblauchzehen
ca 150ml Olivenöl
Zitronensaft
Salz
Pfeffer

Zutaten für den Knoblauchquark-Dip:

Quark
Creme Fraiche
Senf
Zitronensaft
Salz
Pfeffer
Knoblauch
Petersilie

Zubereitung Gemüseauflauf:
Zwiebel und Knoblauchzehen zerkleinern. Einige Spritzer Zitronensaft dazu. Salzen und pfeffern. Und mit Olivenöl übergießen.

Gemüse waschen und eventuell schälen. In mundgerechte Stücke schneiden. Nicht zu klein („Fingerfood“). Die Olivenölmischung zum kleingeschnittenen Gemüse dazugeben und alles miteinander vermischen und etwas einziehen lassen.  Alles  auf dem mit Alufolie ausgelegten Blech verteilen. Dann nochmal etwas Butterflocken über das Gemüse verteilen und  Blech in  den Ofen geben. Wenn Kartoffeln dabei sind, salze ich nochmal über das komplette Blech. Bei 180 Grad dauert es zirka 20 bis 30 Minuten bis alles fertig ist.

Zubereitung Knonlauch-Quark-Dip:
Einen Becher Quark mit etwas Creme Fraiche, einen TL mittelscharfen Senf, ein paar Spritzer Zitronensaft, Salz und Pfeffer Knoblauch und etwas Petersilie vermischen. Am besten den Quark etwas früher machen, damit der Knoblauch durchziehen kann.

Fertig. Guten Appetit.

Tipp von Nathalie: Mit grob geschnittener Salami oder Schinken schmeckt es auch lecker.

__________________________________

Haben Sie auch ein leckeres selbstkreiertes Rezept, dass Sie uns gerne zur Verfügung stellen wollen? Dann schicken Sie es uns doch zusammen mit ein paar Bildern an info@tegernseerstimme.de zu.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Anzeige | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme