Netzwerk für Bürgerschaftliches Engagement präsentiert erste Projekte

Startschuss für Ehrenamt

Am 1. Oktober 2015 startete die neue Initiative „Holzkirchner Netzwerk für Bürgerschaftliches Engagement“ im Rahmen der Förderung „Engagierte Stadt“. Die Bürgerstiftung wird sich hierbei vor allem in den Handlungsfeldern „Jugend“ und „Senioren“ engagieren. Nun hat sich die Steuerungsgruppe des Netzwerkes getroffen und erste Projekte präsentiert.

Im Rathaus hat sich die Initiative für Bürgerschaftliches Engagement vor 10 Tagen getroffen - Jetzt gibt es Ergebnisse und Pläne
Im Rathaus hat sich die Initiative für Bürgerschaftliches Engagement vor 10 Tagen getroffen – Jetzt gibt es Ergebnisse und Pläne

Am Donnerstag, den 12. November hat sich die Steuerungsgruppe des neuen Holzkirchner Netzwerkes für Bürgerschaftliches Engagement im Kleinen Sitzungssaal des Holzkirchner Rathauses getroffen und präsentiert nun die ersten Aktionslinien des Projektes.

Am 2. Dezember 2015 soll demnach ein „JuFo –Jugend-Engagement-Forum“ im Großen Sitzungssaal des Rathauses stattfinden. Ziel der Veranstaltung sei es, mit möglichst vielen Gruppierungen Möglichkeiten zur Förderung des jugendlichen Engagements im Ort zu diskutieren, wie der Vorsitzende der Bürgerstiftung, Frank Strathmann, auf Nachfrage mitteilt.

Ehrenamtsmesse soll Engagement wecken

In eine ähnliche Richtung zielt auch Veranstaltung Nummer zwei. Die erste „Holzkirchner Ehrenamtsmesse“, soll am Samstag den 30. April 2016 von 11-18 Uhr im Festsaal des Oberbräu stattfinden. Alle Holzkirchner Vereine, Initiativen und Organisationen hätten dort die Möglichkeit sich vorzustellen und in den Dialog mit Bürgern zu treten. Ziel sei es, möglichst viele Menschen aller Altersgruppen über Möglichkeiten ehrenamtlichen Engagements und der Mitwirkung in Projekten zu begeistern.

Ebenfalls nicht zu kurz kommen soll die Inklusion behinderter Menschen in Holzkirchen. Dazu haben sich die Verantwortlichen mit dem bereits aktiven Forum Inklusion abgestimmt. So soll z.B. der – vom Forum Inklusion federführend konzipierte – neue integrative „Treffpunkt BürgerMitte“ im Februar 2016 seinen Betrieb aufnehmen. Hierzu laufen zur Zeit die Vorgespräche. Weitere Details sollen in Kürze bekannt gegeben werden.

Bürgerstiftung möchte Gemeinde entlasten

Aufgrund der Ausschreibungsrichtlinien des Förderprogrammes „Engagierte Stadt“ musste der Antrag von einer lokalen „Non-Profit-Organisation“ gestellt werden. Somit ging die Bürgerstiftung Holzkirchen als Antragstellerin – koordinierend für das gesamte Holzkirchner Netzwerk – in das damalige (zweistufige) Bewerbungsverfahren.

Unterstützung erhalten die beiden neuen Projektmanagerinnen Ute Haury und Sandra Lehmann wiederum aus dem Rathaus. Sie stünden in einem engen Kontakt zu Frau Boger und anderen Verwaltungsangestellten. Frau Boger ist u.a. auch für das Themenfeld “Bürgerschaftliches Engagement” bei der Marktgemeinde Holzkirchen zuständig. Die Federführung liegt also bei der Bürgerstiftung, damit die Gemeinde entlastet wird.

Wie von Seiten der Holzkirchener Gemeinde bestätigt wird, funktioniere die Zusammenarbeit mit der Gemeinde sehr gut. “Die Stiftung entlastet uns sehr bei der Wahrnehmung unserer Aufgaben im Bereich Jugend- und Seniorenarbeit, aber auch bei der Inklusion.”. Bürgermeister von Löwis und Frank Strathmann werden daher auch demonstrativ gemeinsam das JuFo moderieren, heißt es in einer Mitteilung der Initiative. Die Arbeit kann also losgehen.

Anzeige | | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Nettiquette

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme