Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr

Tölzer Straße wird endlich fertig

Seit drei Jahren wird die Tölzer Straße in Gmund saniert. Endlich ist ein Ende in Sicht.

Ab 22. Juni soll die Tölzer Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden. Für die letzten Arbeiten ist noch einmal eine Vollsperrung nötig.

Täglich befahren knapp 5.000 Fahrzeuge die Tölzer Straße in Gmund. Schlaglöcher und andere Straßenschäden waren unvermeidlich. Im März 2016 beschloss die Gemeinde Gmund, dass sich etwas ändern muss und entschied sich für eine Komplettsanierung.

Dazu gehörten die Erweiterung des Gehwegs, eine neue Straßenbeleuchtung, Wasserkanäle und die Verlegung von Kabeln, Telefon und Internet. Die Maßnahmen erstreckten sich über 750 Meter – von der Wiesseer Straße Richtung Finsterwald bis zum Bahnübergang.

Genervte Nachbarn, falsche Pläne, beschädigte Gasleitungen, …

Im Sommer 2016 wurde mit dem ersten Bauabschnitt begonnen. 2017 sollten dann der zweite und dritte Abschnitt folgen. Doch noch immer ist die Tölzer Straße eine Baustelle. Immer wieder gab es Verzögerungen. Angefangen hat alles mit den Leitungen, die anders verliefen als in den Bauplänen eingezeichnet. Dann gab es Ärger mit den Anwohnern, die Teile ihrer Grundstücke nicht unter Wert an die Gemeinde verkaufen wollten.

So kam es im Zuge der Sanierung immer wieder zu Problemen, sodass sich die Baustelle wesentlich länger hinzog, als ursprünglich geplant. Ein Anwohner erklärt:

Das war mit Abstand die langsamste Baustelle, die ich jemals erlebt habe. Für einen Kilometer gefühlt drei Sommer – das ist schon eine Leistung. Hoffentlich werden sie jetzt endlich fertig.

Doch nun hat das Geduldsspiel endlich ein Ende. Wie die Gemeindeverwaltung mitteilt, sollen in den kommenden zwei Wochen die letzten Arbeiten erledigt werden, und die Tölzer Straße bald wieder offen sein. Vorausgesetzt, es läuft alles glatt.

Finale Baumaßnahmen

Denn eine der größten Arbeiten kommt erst noch: die Asphaltierung der Straße. Bereits ab Montag, den 11. Juni, kommt es deshalb wieder zu Sperrungen. Erst am 22. Juni soll die finale Freigabe für das Gmunder Nadelöhr folgen. Wir haben hier alle Maßnahmen und Sperrungen auf einen Blick:

Montag, 11. Juni:
  • Bis zirka 10 Uhr wird die Tragschicht im Bereich oberhalb und unterhalb des Bahnübergangs eingebaut. In diesem Zeitraum müssen Anwohner der Bernöckersiedlung / Am Hag in Richtung Bichlmairstraße ausfahren.
  • Ab zirka 10 Uhr bis 13 Uhr wird die Asphalttragschicht im Bereich der Zufahrt zur Bernöckersiedlung eingebaut. In diesem Zeitraum ist eine Ausfahrt nur in Richtung Bichlmairstraße möglich.
  • Ab zirka 13 Uhr wird die Asphaltbinderschicht im Bereich Bahnübergang bis zur Mitte der Einfahrt Bernöckersiedlung ausgeführt.
Ab Dienstag, 12. Juni:
  • Ab der Mitte Kreuzungsbereich Einfahrt Bernöckersiedlung / Tölzer Straße wird die Asphalttragschicht und die Asphaltbinderschicht in Richtung Bichlmairstraße eingebaut. Die Ausfahrt aus der Bernöckersiedlung ist in Richtung Finsterwald möglich.
Mittwoch, 13. Juni:
  • In den Gehwegen wird die Asphalttragschicht und die -deckschicht eingebaut. Der Fußgängerverkehr wird hierbei auf der Fahrbahn geführt.
  • Die Anlieger der Bernöckersiedlung / Am Hag sowie die unmittelbar an die Baustelle anliegenden Anwesen im Baubereich werden durch die Gemeinde Gmund die Firma Hans Holzner informiert.

Die letzte Vollsperrung?

 

Donnerstag, 14. Juni, bis Freitag, 15. Juni:
  • Die Asphaltdeckschicht wird im gesamten Verlauf der Tölzer Straße eingebaut. Untertags wird asphaltiert, in der Nacht muss der Asphalt auskühlen und darf nicht befahren werden.
  • Die Tölzer Straße ist daher im Zeitraum von Donnerstag, 7:00 Uhr, bis Freitag, 6:00 Uhr, von der Einmündung Bichlmairstraße bis zur Zufahrt zur Realschule komplett gesperrt.
  • Entsprechend der Witterung ist die Tölzer Straße sowie die Einmündungen Bichlmairstraße, Friedensweg und Bernöckersiedlung für Anlieger ab Freitag, zirka 6:00 Uhr, wieder frei.
  • Alle Anlieger werden darum gebeten, ihre Fahrzeuge an den betreffenden Tagen Rechtszeitung aus dem Baubereich zu fahren.
Montag, 18.6.:
  • Die Fertigstellungsarbeiten und Restarbeiten wie Bankette, Abrundungen der Randsteine, Markierungsarbeiten, Beschilderungen usw. werden ausgeführt.

Bei schlechtem Wetter seien laut Gemeindeverwaltungen dennoch Verschiebungen möglich. Sollte alles nach Plan laufen, wird die Tölzer Straße am Freitag, den 22. Juni, endlich wieder für den Verkehr freigegeben.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Anzeige | Hier können Sie werben
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme