FC Bayern Krise vor Lösung
Trainer-Dilemma FC Bayern: Bringt der Tegernsee die Lösung?

Keiner will den FC Bayern trainieren? Da der Tegernsee Heimat für viele FC Bayern Angestellte und Fans ist, haben wir in den letzten Wochen ein paar ungewöhnliche, aber überzeugende Coach-Alternativen aufgestellt.

img 5783
Wer steht in der nächsten Saison am FC-Bayern-Grill? Foto: Redaktion

Seit Monaten sucht der FC Bayern vergeblich nach einem neuen Trainer, das brutzeln die Gerüchte-Würste auf dem Medien-Grill. Jürgen Klopp will nicht, selbst Italiener sagen “No”, und auch “Ohne Titel” -Thomas-Tuchel will weiterziehen. So geht das nicht. Zum Glück können wir aushelfen.

Erste Station: Das Bodenpersonal Gottes:

1. Monsignore Pfarrer Walter Waldschütz.  

Hat schon einen Spitzentitel, kann den verunsicherten Spielern den wahren Spirit (Heiliger Geist?) zurückgeben, hat beste Kontakte nach oben (höher als der Freihaushügel) und besitzt ein Spitzen-Netzwerk nach Argentinien (Hallo? Aktueller Weltmeister?).

Anzeige

Das Tal hat Spitzenküchen, da ist doch bestimmt jemand ablösefrei:

2. Gefallener Starkoch Christian Jürgens

Ablösefrei, sterne-affin (nicht nur jener des Südens), kann Mitarbeiter führen, auch wenn’s mal brenzlig wird. Trübe Tassen und handfeste Situationen waren sein Alltag.

Zudem: Umgang mit verwöhnten Millionären ist er gewohnt. Fleisch mit Goldüberzug macht er locker in der Pause …

3. Insta-Bürgermeister Robert Kühn

Keine Ahnung vom Fußball (Lücke soll er mit manchen FC Bayern-Aufsichtsräten gemein haben), kann aber, anders als Tuchel, mit einem gewinnenden Lächeln auftreten.

Gibt Zusatzpunkte: Kennt sich in der Insta-Welt der Männer gut aus. Kann, – das hat er in Bad Wiessee bewiesen –, jeden Misserfolg zu einem Sieg umdeuten: “Ja, wir haben gerade viele Baustellen, aber in fünf Jahren sind wir Meister.”

1365
Trainerkarussell am Tegernsee

Wer hat das Zeug zum FC Bayern Trainer?

4. Team-Trainer Gemeinderat Kreuth

Kollektivtrainer, die das Kreuther Kommunal-Catenaccio beherrschen: Mauern, mauern, mauern. Alles, was sie anfassen, wird unglaublich zäh, verläuft im Sande.

Der Gegner verliert die Lust, geht ermattet nach Hause. Vorteil für Stadionbesucher: Parkplatzpreise werden sofort gesenkt. Nach Hälfte der Saison Zahlungsschwierigkeiten. (Aussage eines Kreuther Gemeinderats: “Die TTT (Tegernseer Tal Tourismus GmbH, Anmerkung der Redaktion) äh , … die DFL braucht kein Mensch hier”)

img 3934 1
Schöner Platz für die neue Hasit-Arena? Foto: Redaktion

5. Franz Josef Haslberger

Vereinsquerulanten (Beispiel Hauptversammlung) landen mit Betonsocken im Tegernsee. Franz Josef Haslberger lässt vor Anstoß Tore schießen und klagt den Sieg dann bei Gericht durch.

Damit Trainer Haslberger schneller zum Training kommt, wird zwischen Schwarzentenn und Bauer in der Au in Rekordtempo Deutschlands höchstes Fußballstadion gebaut. Die Schutzgemeinschaft Tegernseer Tal (SGT) bekommt eine Business-Lounge. Mit ihm steigt die Bayern-Mannschaft zwar ab, bekommt aber auf einer Alm ein Frei-Essen (immer Hirschrücken).

6. Publikumsliebling Pfarrer Dr. Martin Weber

Kennt sich mit quengeligen Kindern gut aus, gründet neue Liga. Verhandelt mit der Vereinsführung eine bedingungslose Defizitvereinbarung aus, kauft damit die gesamte Mannschaft von Real Madrid.

Steigt trotzdem ab, aber die Eltern der F-Jugendspieler lieben ihn.

7.  Landtagspräsidentin und Ilse Aigner

Hat sich selbst beworben, um endlich Söder zu entfliehen. Lächelt einnehmend beim ‘Doppelpass’. Aber Ilse kann auch anders: Die sympathische CSU-Politikerin (1,82 m) schlägt in der Kabine auch unwillige Spieler, erklärt es aber später zu einer oberbayerischen Fussi-Fotzn-Tradition.

Trägt von Herbst an konsequent Schalk und Miesbacher Schnürhut am Spielfeldrand, verunsichert damit Gegner massiv, was zu ersten Siegen führt.

Nach der Winterpause (wie immer für Ilse: Platz 2!) tauchen erste Gerüchte auf, sie als Bundestrainerin einzusetzen. Verhindert aber der bayerische Ministerpräsident mit der Drohung, in die Bundespolitik zu wechseln.  

Jetzt seid ihr gefragt …

Sollte es zu einem Abschluss mit den oben genannten Personen kommen, freut sich die Redaktion über eine Kiste mit den köstlichen Bio-Nürnbergern …

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Glosse Satire

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus

banner