Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Starkes Gewitter erwischt den Nordlandkreis

Überflutete Straßen und Zugausfälle

Von Peter Posztos

Starker Regen und Wind haben am Samstagabend den Nordlandkreis erwischt. Wenige Kilometer machten den Unterschied zwischen Trockenheit und gefühltem Weltuntergang.

Ein Webcam-Bild von hanswildermuth.de aus Schaftlach zeigt das Gewitter um 17 Uhr.
Ein Webcam-Bild von hanswildermuth.de zeigt das Gewitter um 17 Uhr in Schaftlach. Danach zog es weiter in Richtung Warngau und Valley.

Gegen 17 Uhr hatte sich das Gewitter im nördlichen Bereich des Tegernseer Tals urplötzlich verstärkt. War es am Tegernsee selber nur zu kurzfristig starkem Wind und ein paar Regentropfen gekommen, so erwischte das Unwetter zuerst Schaftlach und kurze Zeit später vor allem Warngau und Valley mit voller Wucht. Binnen weniger Minuten fielen über 40 Liter Regen auf den Quadratmeter. Das entsprich etwa einem Drittel des Monatssolls.

Betroffen von den Auswirkungen des starken Regens waren Autofahrer. Vor allem im Gemeindebereich von Valley und Warngau kam zwischen 17 und 18 Uhr zu Verkehrsbehinderungen durch überschwemmte Straßen und Ästen und Bäumen auf den Fahrbahnen.

In Oberlaindern wurde der Peugeot einer 71-jährigen Dortmunderin von einem umgestürzten Baum getroffen und an der Fahrzeugfront und am Dach beschädigt. Die Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. Der Sachschaden beträgt nach Polizeiangaben rund 8.000 Euro.

Auch BOB betroffen

Im Mühltal gab es einen leichten Erdrutsch und es lagen diverse Äste auf der Fahrbahn und auf der Kreisstraße Richtung Unterdarching. Die Fahrbahnen wurden durch die Straßenmeisterei und die Feuerwehr gereinigt. Die Straßenmeisterei kümmerte sich auch um einen Gullideckel, den es unter der B318 bei Lochham nach oben gedrückt hatte, so dass auch diese Verkehrsgefahr abgewendet werden konnte.

Und auch Zugreisende mussten sich auf lange Wartezeiten einstellen. So musste die BOB-Strecke zwischen Schaftlach und Holzkirchen gesperrt werden. Später summierten sich die Verspätungen auf eine knappe Stunde.

Hier ein eindrückliches Video des gestrigen Unwetters / Quelle: Valleyer Golfplatz

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auch für heute werden wieder Gewitter erwartet. Die Unwetterzentrale hat eine Vorwarnung herausgegeben. In weiter schwülwarmer Luft sollen sind „am Sonntag vereinzelt Gewitterschauer mit Starkregen möglich.“ Vor allem ab dem Nachmittag können diese auch kräftiger ausfallen.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme