Eröffnungstermin für Kohlers neues Hotel steht

Sag, hast Du ein Bussi, Baby?

Korbinian Kohler sagt wenig. Wenn er etwas sagt, ist es womöglich wichtig. Bei ihm ist alles echt: Sein Luxus-Spa für sieben Millionen Euro, seine Reitanlage und – der Name seines neuen Hotels in Bad Wiessee: Bussi Baby. Wie gesagt, Kohler sagt wenig. Dafür das Schild am ‚Bussi Baby‘ umso mehr.

Am 11. Juni gibt’s ein Bussi, Baby!

Alle reden gerade über die Wiener Band Wanda. Mit ihrem Song „Bussi Baby“ könnten fünf Typen zu Popstars aufsteigen. Rock’n’Roll in Wien.

Alle reden gerade über den Tegernseer Hotelier Korbinian Kohler. Mit seinem Hotel „Bussi Baby“ könnte ein Typ zum Rockstern im Tegernseer Tal aufsteigen. Inszenierung in Bad Wiessee.

Der Name von Kohlers neuem Hotel soll polarisieren. Kritiker werfen Kohlers Kreativität Impulse aus dem Rotlichtmilieu vor. Fans sprechen von schwungvollem Input fürs Tal. Der Pfarrer nennt es eine Zumutung.

Ein Name, mit dem man also zurechtkommen muss. Wer am 11. Juni zum Opening in die Sanktjohanserstraße kommt, braucht vielleicht den ein oder anderen Schnaps, kann sich aber vorweg musikalisch mit Wanda einstimmen:

Du wirst von Sternen high,
ich bin da nicht so frei,
ich brauch schon Schnaps oder irgendwas.

Mama wollte leben in Rom,
Mama träumt sich nach Berlin,
aber Mama, Mama stirbt in Wien.

Ja, ja, da hast es wieder
gehst tanzen, legst dich nieder,
weil du weißt, man kriegt kein Weißes ohne Geld.

Sag, hast du ein
Bussi Baby, Bussi Baby…

Nichts einfacher als das: Haben wir. Auch am Tegernsee.

(Anm. der Redaktion: Am 11. Juni ist das Hotel laut Korbinian Kohler nur für Hotelgäste geöffnet. Die große Eröffnungsparty findet erst am 22. Juni statt. Mitfeiern darf man aber nur mit Einladung.)


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme