Tal-bekannter Gastronom übernimmt Stieler-Haus

von Sabiene Hemkes

Seit Wochen schon ziehen die Gerüchte passend zur Jahreszeit wie Nebenschwaden durchs Tal. Im Stieler-Haus sollen große Veränderungen anstehen. Und das dürfte vor allem alle “Francesco”-Freunde freuen.

Viele Geschichten ranken sich um das traditionsreiche Stieler-Haus in Tegernsee – ab Februar kommt eine italienische hinzu. / Quelle: Redaktion

Viele Tegernseer und Gäste haben das Westerhof-Café im Stieler-Haus in Tegernsee in ihr Herz geschlossen. Im Februar 2023 wird neues italienisches Flair in das historische Gebäude einziehen. Dort, wo seit acht Jahren die schönen Künste und Gastronomie sich ein Stelldichein gaben, wird in Zukunft der italienischen Küche gehuldigt. Doch wie sagt Dr. Andreas Greither, Hausherr im Stieler-Haus wie auch im Westerhof hoch über dem See, so schön zum Betreiberwechsel: “Nichts ist so beständig wie der Wandel!”

Pasquale Sabbatella übernimmt das Stieler-Haus

Wer das sagt, ist ein Meister des Wandels im Tal. Greithers Tegernseer Traditionshotel „Der Westerhof“ erfährt aktuell ein rundherum Facelifting. Ein nicht unumstrittenes allemal. Der Umbau des ehemaligen Klosterhofes ist eines der Megaprojekte am See. Nachdem der Unternehmer und Freund der schönen Künste alle nachbarlichen Auseinandersetzungen, die vor Gericht ausgetragen wurden, erfolgreich beenden konnte, hat Greither eine Advents-Überraschung für die Tegernseer in petto.

Ja, es stimmt. Pasquale Sabbatella wird ab dem 1. Februar die Gastronomie im Stieler-Haus übernehmen

Anzeige
Dr. Andreas Greither, Besitzer des Stieler-Haus in Tegernsee, 22.11.2022

Der Hotelier hat im Jahr 2012 ebendieses Stielerhaus auf der Point erworben. Zu diesem Zeitpunkt war das traditionsreiche ehemalige Wohnhaus nur mehr ein trauriger Schatten seiner Vergangenheit. Einst verbrachte der königlichen Hof- und Porträtmaler Joseph Karl Stieler (1781-1858) in dem Anwesen seine Sommerfrische. Sohn Karl Stieler, ein berühmter Dichter, tat es ihm nach. Die beiden Künstler machten das Haus zu einem in ihrer Zeit sehr beliebten Treffpunkt in der Kunstszene. Berühmte Zeitgenossen genossen damals das noch heute spürbare besondere Flair im historischen Kontext des Klosters Tegernsee.

Nach der Schließung ist vor der Eröffnung

Mit viel Liebe zum Detail bewahrte Greither das Haus vor dem Verfall. Als Reminiszenz an den berühmten Maler und den Dichtersohn finden im Westerhof-Café regelmäßig Ausstellungen und hochwertige Kulturevents statt, die gepaart mit der Gastronomie für den einmaligen Charakter des Restaurants stehen.

Pasquale Sabbatella übernimmt ab Februar 2023 die Gastronomie in Dr. Andreas Greithers Stieler-Haus. / Quelle: Dr. Andreas Greither

Doch wird es kein harter Schnitt, den die Fans vom Westerhof-Café zu erwarten haben. Der neue Pächter ist ein altbekannter Gastronom am See. Pasquale Sabbatella ist wie sein Bruder Francesco eine der italienischen Institutionen am Tegernsee. Es gibt wohl kaum einen Gast oder hier Lebenden, der nicht schon auf den Holzstühlen im „Ristorante Trattoria Da Francesco“ in Tegernsee gesessen hat. Bis heute galt es als eines der großen Geheimnisse im Tal:

Was haben die Sabbatella’s vor? Die werden doch nicht den See verlassen?

Aus der Gerüchteküche des Tegernseer Tals – seit September 2022

Denn vor einigen Wochen berichtete die TS, nicht gerade zur Freude Francescos, über die geplante Schließung und den Verkauf seiner Trattoria zum Jahresende. Er selbst gab damals an, sich offiziell aus dem Geschäftsleben zurückzuziehen. Ob das aber wirklich so kommt, sei mal dahingestellt. Immerhin hat Pasquale seinen Bruder Francesco über 10 Jahre bei der Führung der beliebten Trattoria unterstützt. Und unter Brüdern hilft man sich bekanntermaßen.

Italienisches Flair passt zur Künstlerfamilie Stieler

Greither jedenfalls freut sich auf das „Pasquale im Stieler-Haus“. Einen Stilbruch befürchtet der Hotelier mit dem Wechsel zu typisch italienischen Gerichten wie Pasta und mediterranem Fisch und Fleisch bis hin zu veganer und vegetarischer Küche nicht.

Joseph Stieler und sein Sohn Karl liebten Italien. Dazu passt die edle, italienische Küche bestens.

Dr. Andreas Greither, Besitzer des Stieler-Hauses in Tegernsee, 22.11.2022

Der berühmte Porträtmaler verlieh Größen seiner Zeit wie Goethe, Beethoven oder dem Forscher Humboldt das Aussehen, welches wir heute zumeist kennen. Hochgeschätzt in Adelskreisen erhielt Stieler im Jahr 1811 eine Einladung an den Hof von Napoleons ältestem Sohn in Neapel. Sein Filius Karl, der sich als Lyriker und Reiseschriftsteller einen Namen machte, war Mitautor des Buches „Von den Alpen bis zum Aetna.“ Auch ihre Urlaube verbrachten die Zweitwohnsitzler des Biedermeiers oft in Italien.

Ebenfalls soll die von Greither wiederbelebte Tradition des Stielerhauses, als Treffpunkt der “Kunst, Wissenschaft und Schönheit“ am Ufer des Tegernsees, über den Betreiberwechsel hinaus Bestand haben. „Immerhin haben wir in den acht Jahren des Westerhof-Cafés über 150 wunderbare Veranstaltungen hier durchgeführt“, berichtet der Hotelier nicht ohne Stolz

Die Sabbatella’s genießen Aufmerksamkeit am See

Eigentlich sollte der Betreiberwechsel erst zum 1. Dezember bekannt gegeben werden. Doch wie der Besitzer des Westerhofs launig formuliert, sei es fast ein Ding der Unmöglichkeit, Gastro-Geheimnisse am See zu bewahren. In Krisenzeiten, die natürlich auch die Gastronomen im Tal immer wieder vor große Herausforderungen stellen, sei es das Gebot zusammenhalten rund um den Tegernsee, betont Greither und fügt lachend hinzu:

Es ist schon außergewöhnlich, wie viel Aufmerksamkeit die Familie Sabbatella im Tal genießt.

Dr. Andreas Greither, Besitzer des Stieler-Hauses in Tegernsee, 22.11.2022

Bevor sich das Westerhof-Café endgültig zum Jahreswechsel von seinen Gästen verabschiedet, laden die aktuellen Betreiber noch einmal zu einem Dinner-Konzert ein. Am 3. Dezember erwartet alle Freunde des Westerhof-Cafés ein “Adventskonzert – Barock bis zur Romantik”. Gespielt von Gabriele Henn an der Flöte, dem Cellisten Jochen Henn sowie Peter Wolff am Klavier. Zudem wird auch 2022 wieder der Nikolaus bei seiner Reise durchs Tal am 5. Dezember einen Zwischenstopp für die Kids vor dem Stieler-Haus einlegen.  

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Gastronomie & Hotellerie

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus