Die schönste Liebesgeschichte aller Zeiten am Tegernsee

Romeo und Julia kommen nach Rottach

Am kommenden Dienstag erwartet die Rottacher ein einmaliges Ereignis. Sie können nämlich live dabei sein, wenn das berühmte Ballett „Romeo und Julia“ im Royal Opera House in London aufgeführt wird. Weiterlesen…

Anzeige | Hier können Sie werben

Wurden die Muttertiere geschossen?

Rottacher Wildbiologin erstattet Strafanzeigen

Seit sechs Wochen tobt ein Streit über den Fund einiger toter Hirschkälber im Nationalpark Berchtesgaden. Wurden die Muttertiere geschossen? Jetzt wurden vom Verein „Wildes Bayern“ aus Rottach-Egern und dem Deutschen Tierschutzbund zwei Anzeigen gegen das Jagdmanagement des Nationalparks erstattet. Weiterlesen…

Schwanenpaar doch noch am Tegernsee

Der weiße Schwan vom Tegernsee. Fast schon ein Original, so viel wie dieses Frühjahr über ihn gesprochen wurde. Gefährlich soll er sein und aggressiv. Nach dem Hochwasser schien das “Problem” verschwunden zu sein. Nun soll er angeblich aber wieder einen Paddler “angegriffen” haben. Weiterlesen…

Sponsored Post

Schneller als gedacht

Nächtliche Sperrung in Kreuth hat ein Ende

Im Vorfeld war die Aufregung groß, jetzt macht sich Erleichterung breit. Die nächtliche Sperrung in Kreuth sorgte für viel Wirbel. Wie sich nun allerdings herausstellt, ist das Schlimmste bereits überstanden. Weiterlesen…

Aktuelles aus Holzkirchen

Die Tegernseer Tal Woche im RückblickWas war los am Tegernsee? - Sommer und Urlaubszeit am Tegernsee. Trotzdem ist immer noch einiges los im Tal der Glückseeligen. Wir blicken zurück auf die Weiterlesen...
Es wird nochmal richtig warm Spätsommer am Tegernsee - Ein Sommer-Comeback? Die meisten haben die Hoffnung eigentlich schon aufgegeben. Doch jetzt sieht es gut aus. Ab morgen wird's warm. Weiterlesen...
Nach Angriff auf 8-Jährigen in Kreuth Wurde der richtige Fuchs erschossen? - Vor knapp zwei Wochen wurde ein 8-jähriger Kreuther nachts in seinem Zelt von einem Fuchs attackiert. Das Tier wurde kurz Weiterlesen...
Mehr Artikel aus Holzkirchen

Ein Kommentar zur BOB

Wer pendelt, ist selbst schuld

Fünf CSU-Politiker – ein Treffen. Das “Ziel”: Ein störungsfreier BOB-Verkehr im Oberland. Irgendwann in einem Jahr oder so. Unser Kommentator Martin Calsow findet, dass dabei jemand ganz Wesentliches vergessen wird: die leidtragenden Pendler. Aber wer braucht die schon? Weiterlesen…

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme