“Das wird noch ein hartes Stück Arbeit”

Waakirchens Bürgermeister Sepp Hartl ist ein Befürworter des Projekts Lanserhof. Dabei weist er trotzdem immer wieder auf die demokratische Legitimation eines Bürgerbegehrens hin.

Im folgenden Interview erläutert Hartl seine persönliche Einschätzung zum Vorhaben und zu den Schwierigkeiten. Betont neutral weist er daraufhin, dass – egal wie das Begehren ausgeht – das Projekt Lanserhof für beide Seiten “noch ein hartes Stück Arbeit” wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir machen mit diesem Interview da weiter, wo wir am Montag mit dem Video des Lanserhof-Gegners Hans Kornprobst aufgehört haben.

Anzeige

Uns interessieren die Motive der verschiedenen Interessensvertreter. Und die Möglichkeit diese ins Bild zu setzen, damit jeder selbst sich ein Bild machen kann.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus