Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr

Wahl-Tegernseer hat kirchlich geheiratet

Neuer traut sich an Krücken

An Weihnachten hatte Bayern-Torwart Manuel Neuer seiner Verlobten noch in Tegernsee einen Heiratsantrag gemacht. Heute nun ging die Hochzeit über die Bühne. Doch im Tal fand das Fest nicht statt.

Wie berichtet, hatte Bayern-Torwart Manuel Neuer (31) seiner Verlobten Nina Weiß (24) an Weihnachten im neuen Tegernseer Domizil einen Heiratsantrag gemacht. Am 21. Mai fand dann im österreichischen Tannheimer Tal die standesamtliche Trauung statt. Nach Medienberichten hatten sich die Beiden ganz heimlich und im engsten Kreis das JA-Wort auf dem Standesamt der Gemeinde Tannheim gegeben.

Die kirchliche Hochzeit folgte heute. Dabei fand diese ebenfalls nicht am – für Hochzeiten eigentlich sehr beliebten – Tegernsee, sondern in Italien statt. Genauer gesagt in der Kathedrale Maria Santissima della Madia in Monopoli. Die Gemeinde liegt in der im Südosten gelegenen Region Apulien. Die Hochzeit wurde von Security abgeschirmt. Rund 190 Gäste waren geladen. Wegen eines Mittelfußbruchs im April ging Neuer auch bei der kirchlichen Trauung an Krücken.

Der Bayerntorhüter und seine Freundin hatten sich vor zwei Jahren in Berlin kennengelernt. Weihnachten verbrachten die beiden zum ersten Mal in ihrer neuerbauten Villa am Tegernseer Leeberg. Also: zwar keine Promi-Hochzeit am See, dafür ein neues Promi-Ehepaar im Tal.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme