Tegernseerstimme
Die Tal Stimmen Podcast anhören
77

Der Landkreis Miesbach hat den Schwellenwert (7-Tage-Inzidenz über 50) überschritten.

Alle Infos zu Corona im Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Ohne Nina geht der Neuer nicht…

Von Nicole Kleim

Spielt er oder spielt er nicht? Diese Frage beschäftigte in letzter Zeit die Medien. Er spielt. Welttorhüter und Wahl-Tegernseer Manuel Neuer ist trotz seiner Brüche im Fuß die Nummer Eins bei der Fußball-WM in Russland. Vorher hatte er aber noch einige Dinge zu erledigen.

Ein seltenes Foto von Welttorhüter Manuel Neuer und seiner Frau Nina. / Quelle: dpa

Am 21. Mai feierte Welttorhüter Manuel Neuer den ersten Hochzeitstag mit seiner Frau Nina. Wie berichtet hatte der Profifußballer seiner Nina Weihnachten 2016 einen Heiratsantrag in seiner Tegernseer Villa gemacht. Fünf Monate später folgte die standesamtliche Trauung in der österreichischen Gemeinde Tannheim.

Kirchlich getraut wurde das Paar dann in der italienischen Stadt Monopoli – und nicht am Tegernsee, wie man hätte vermuten können. Zur Hochzeit erschien Neuer auf Krücken. Nach einem Haarriss am linken Mittelfußknochen im März 2017, der per Schraube stabilisiert wurde, hatte Neuer nur einen Monat später mit einem erneute Bruch zu kämpfen. Im September erlitt er dieselbe Verletzung.

Nach fast siebenmonatiger Verletzungspause kehrte er vor wenigen Wochen zurück auf den Trainingsplatz beim FC Bayern München. Lange war unklar, ob der Welttorhüter bei der WM in Russland voll einsatzfähig ist. „Bis zum WM-Beginn müssen wir noch einige Schritte gehen…“ postete Neuer vor einem Monat auf seiner Facebook-Seite.

Seltenes Foto

Sein Privatleben hält der Torhüter – im Gegensatz zu seinem Gesundheitszustand und seinem Beruf – auf den sozialen Netzwerken weitestgehend unter Verschluss. Das einzige Bild mit seiner Frau hat er nach seiner Hochzeit gepostet. Jetzt hat seine Frau Nina auf Instagram ein romantisches Kussfoto von sich und ihrem Liebsten mit der Öffentlichkeit geteilt. Dazu schreibt sie schlicht und einfach: “365”.

Und meint damit die Tage, die sie und ihr Manuel verheiratet sind. „4“. Damit meinen wir die Tage bis Sonntag, an denen unser Adrenalin ansteigt. Solange, bis wir dem Welttorhüter von seiner Wahlheimat Tegernsee aus nach Russland zujubeln können, während Philipp Lahm in Bad Wiessee alles ganz genau beobachten und kommentieren wird.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme