Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr

Miesbach

Volltrunkenes Einhorn flüchtet nach Crash

Gestern Abend kam es in Miesbach zu einem Unfall. Ein Einhorn hatte auf dem Faschingszug wohl etwas zu viel getankt. Dabei kam ein junger Mann gerade noch mit dem Schrecken davon. Das Einhorn fuhr trotzdem einfach weiter.

Eine 35-jährige Miesbacherin im Einhorn Kostüm war auf der Schlierseer Straße in Fahrtrichtung Stadtplatz unterwegs. Auf Höhe der dortigen Bushaltestelle, kam die Fahrerin mit ihrem Fahrzeug plötzlich nach rechts von der Fahrbahn ab und bremste scharf. Kurz vor dem Heck eines geparkten Audis kam ihr Fahrzeug zum Stillstand ab.

Glück im Unglück hatte hier ein 29-jähriger Miesbacher der gerade etwas aus dem Kofferraum des Audi holen wollte.
Der Pkw touchierte den Miesbacher lediglich leicht in den Kniekehlen. Der Miesbacher blieb dabei glücklicherweise unverletzt.

Einfach abgehauen

Als der Miesbacher und seine 26-jährige Freundin die Fahrerin im Einhorn Kostüm auf ihr rasantes Fahrmanöver ansprechen wollten, setzte diese mit ihrem Pkw zurück. Im Anschluss fuhr sie wieder nach vorne – diesmal wirklich auf das Heck des Audis. Sie schrammte links vorbei, sodass der Audi einige Meter nach vorne geschoben wurde und fuhr dann in Richtung der Rosenheimer Straße davon.

Bereits wenige Minuten später konnte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Miesbach die Unfallverursacherin im Bereich einer Tankstelle im Stadtgebiet stellen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert weit jenseits der 1,1 Promille.

Die Fahrerin musste vor Ort Führerschein und Fahrzeugschlüssel abgeben. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Anzeige | Hier können Sie werben
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme