Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
110

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Große Fotostrecke vom Lichterfest

Der Tegernsee im Licht von 1000 Kerzen

Von Nicole Posztos

Am gestrigen Freitag war es mal wieder so weit. Der Tegernsee erstrahlte in tausendfachem Kerzenschein. Kleine Lichter schmückten die Wasseroberfläche und tauchten die Gesichter der Besucher an der Gmunder Uferpromenade in ein mystisches Licht.

Beim gestrigen Lichterfest an der Gmunder Seepromenade.

Nachdem das Gmunder Lichterfest in den letzten Jahren immer mal wieder auf Grund des Wetters abgesagt werden musste, konnten die vielen Besucher heuer erneut den Zauber dieser Nacht feiern. Alle genossen die Mischung aus dunklem Nachtblau des Sees, strahlenden Kinderaugen, einem schwimmenden Lichtermeer und dem fröhlichen Fest an der Gmunder Uferpromenade, das am späten Nachmittag begann und bis in die Nacht hinein ging.

Kleines Lichtermeer

Dabei war das Wetter am Freitagabend fast perfekt für das Lichterfest. Der fast sternenklare Himmel gepaart mit warmen Temperaturen bis spät in die Nacht und einem über 20 Grad warmen Tegernsee, machten das ganze zu einem echten Highlight. Gegen 22 Uhr war es dann dunkel genug. Freiwillige Helfer zündeten die mehr als tausend Kerzen auf hölzernen „Mini-Booten“ an. Kinder setzten sie am Ufer ins Wasser.

Und dann wachten vor allem die Jüngsten mit strahlenden Gesichtern begeistert darüber, dass die kleinen Gefährte ihren Weg auch tatsächlich hinaus auf den dunklen See fanden. Und das war gestern, bei fast windstillen Bedingungen, gar nicht so einfach.

Große Fotostrecke von Freitagabend:

Die Fackelschwimmer aus der Nähe / Bild: Felix Albrecht


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme