Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr

Wendelsteinbahn neuer TTT-Partner

Fünfter Berggipfel für die TegernseeCard

Die Wendelsteinbahn in Bayrischzell ist neuer Partner der TegernseeCard. Zusammen mit der Tegernseer Tal Tourismus GmbH dürfen sich Gäste ab Mitte Mai freuen. Und auch mal auf Gipfel außerhalb des Tals schweben.

Das Gruppenbild ist bei Vertragsschluss entstanden und zeigt v.l.n.r. Florian Kausch (Projektleiter TTT), Florian Vogt (GF Wendelsteinbahn) und Christian Kausch (GF TTT).

Die Wendelsteinbahn in Bayrischzell ist seit heute offizieller Partner der TegernseeCard. Wie die Tegernseer Tal Tourismus GmbH in einer Pressemitteilung schreibt, können Gäste ab einem Aufenthalt von mindestens drei Nächten die Berg- und Talfahrt der Seilbahn während ihres Urlaubs zum halben Preis nutzen. Das Angebot gilt dabei nur einmalig.

Die Fahrt auf den Wendelstein ergänze das Portfolio der Touristen-Karte, auch außerhalb der Urlaubsregion DER TEGERNSEE. Dabei bietet es den Tegernsee-Gästen im Schlierach- und Leitzachtal neben der Slyrs und der Lantenhammer Destillerie, dem Markus Wasmeier Freilichtmuseum und dem Freibad Fischbachau ein weiteres Urlaubserlebnis, wie Florian Kausch von der TTT betont:

Durch die laufende Erweiterung des Angebotpakets der TegernseeCard wollen wir nicht nur weitere Freizeit-Akteure im Landkreis Miesbach integrieren, sondern auch weitere Gastgeber von der Bedeutung und den Vorteilen der Card überzeugen sowie unseren Gästen vielfältige Möglichkeiten zur Gestaltung ihres Aufenthaltes anbieten.

Die TegernseeCard wurde vor acht Jahren eingeführt. Rund 200 Partnerbetriebe bieten derzeit talweit ihren Gästen die Karte an. Bei über 30 Partnerbetrieben im gesamten Landkreis Miesbach gibt es die Möglichkeit damit ermäßigt oder auch kostenfrei zahlreiche Leistungen zu nutzen.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Anzeige | Hier können Sie werben
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme