Kinderbetreuung im Rottacher Gemeindekindergarten wird ausgebaut. Wahrscheinlich..

Von Redaktion

Um eine Ausweitung der Betrauungszeit im Kindergarten ging es gestern im Rathaus

Auf Anregung der betroffenen Eltern wurde im Rottacher Gemeinderat über eine Verlängerung der Betreuungszeiten im Gemeindekindergarten „Falianhaus“ beratschlagt. In einer internen Kindergarten-Umfrage haben sich zehn Eltern für eine Verlängerung der Zeiten ausgesprochen. Bisher geht die Betreuungszeit dort bis 13:30 Uhr. Gewünscht wäre eine Ausweitung bis 16:00 Uhr. Im Gemeinderat ging es gestern aber nur darum, ob man sich generell für eine Ausweitung bereit erklärt. Endgültig beschlossen werden, kann das natürlich erst wenn exakte Zahlen und ein exakter Plan auf dem Tisch liegen. Der Gemeinderat votierte einstimmig für eine Ausweitung und jetzt wird geprüft.

Bürgermeister Franz Hafner sprach sich ganz zu Beginn schon für eine Ausweitung aus. Zwar betonte er, dass in den letzten 10 Jahren schon wirklich viel für die Kinderbetreuung getan wurde, sagte aber auch dass „die Mütter immer schwieriger eine Anstellung finden, wenn sie sagen müssen – ich muss um halber zwölfe oder zwölf wieder weg und mein Kind abholen.“

Es wurde aber auch klar gemacht, dass das auf jeden die Einstellung von mehr Personal bedeuten würde. Bei rund 10 Stunden Mehraufwand würde das Gesamtkosten in Höhe von rund 10.000 Euro im Jahr bedeuten. Wobei ca. 5.500 Euro als Zuschüsse zu erwarten sind. Bleibt für die Gemeinde Rottach also eine Summe von etwa 4.500 Euro pro Jahr. Bei momentan 21 Kindern im Kindergarten also 214 Euro pro Kind und Jahr. Mann erhofft sich auch durch das flexiblere Angebot die Kinderzahl auf die möglichen 25 Kinder ausweiten zu können. Vielleicht fühlen sich so mehr Eltern angesprochen.

Für die nächsten Tage sind jetzt erstmal Gespräche mit der neuen Kindergartenleitung geplant, um den genauen Ablauf zu klären. Wie schnell evtl. nötiges Personal gefunden werden kann, blieb aber genauso offen, wie ein klare Aussage, ob und wann es wirklich zu einer Ausweitung der Betreuungszeiten kommen wird.

Beschlossen wurde gestern nur, dass der Gemeinderat grundsätzlich will, dass man eine Ausweitung anstrebt und die Bedingungen genau prüft.

Gegenstimmen gab es keine und es machte auch den Anschein, als ob man das Vorhaben möglichst schnell umsetzen möchte.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme