Mit Schulterschmerzen ins Krankenhaus

von Robin Schenkewitz

Heute Morgen kam es gegen 11 Uhr auf der Höhe von Gut Kaltenbrunn zu einem Auffahrunfall. Durch eine Unachtsamkeit der hinterherfahrenden Autofahrerin fuhr sie dem abbiegenden Skoda ins Heck.

Die 52-jährige Fahrerin musste mit Schulterschmerzen ins Krankenhaus.

Bremsmanöver übersehen

Um 10:50 wollte die 57-jährige Wolfsburgerin aus Finsterwald kommend an der Kreuzung in Holz rechts nach Bad Wiessee abbiegen. Als sie abbremste, um die Fahrzeugen auf der Hauptstraße vorbei zu lassen, fuhr ihr eine Waakirchnerin mit ihrem VW Passat hintendrauf.

Die 52-Jährige hatte das Bremsmanöver der vor ihr Fahrenden zu spät bemerkt und konnte deswegen nicht mehr schnell genug reagieren. Bei den Autos entstand nur ein geringer Blechschaden.

Anzeige

Die 57-jährige Wolfsburgerin musste jedoch mit Schulterschmerzen und dem Verdacht auf eine Verletzung der Halswirbelsäule zunächst im Rettungswagen behandelt werden. Anschließend wurde sie in das Krankenhaus Agatharied verbracht.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Kurzmeldungen

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus