Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Holzkirchen: Geothermie erreicht neue Stufe

Der Bohrturm kommt

Am Bohrplatz in Holzkirchen rollen seit gestern die Schwertransporter ein: Die Teile für den Bohrturm werden geliefert. Nachdem die Zufahrtsstraße im Dezember noch geteert werden konnte, stand der Lieferung nichts mehr im Weg. Ende nächster Woche wird der Bohrturm errichtet und hoffentlich aufgestellt. Weiterlesen…

Rätselraten um geplantes Hotel in Tegernsee-Süd

A-nein oder doch A-ja?

Seit der Ankündigung eines Architektenwettbewerbs für das geplante A-ja-Hotel in Tegernsee ist es ruhig geworden um das 332-Betten-Projekt. Gerüchte wollen nicht verstummen, die Pläne seien ins Stocken geraten, nachdem Anfang November bekannt wurde, dass die Orthopädische Klinik ihre Neubau-Pläne verworfen hat. Weiterlesen…

Anzeige| Hier können Sie werben

Fünf neue Häuser genehmigt - Bauwut geht weiter

Rottach fürchtet Streit mit Investoren

Rottach-Egern ist nach wie vor das Mekka der Bauinvestoren. Nun soll ein weiteres Ensemble aus fünf Wohnhäusern entstehen. Die Pläne sind bereits eingereicht. Die Gemeinde hat zwar der Flächenverdichtung den Kampf angesagt. Doch die Bayerische Bauordnung hängt wie ein Damoklesschwert über jeder Entscheidung. Weiterlesen…

Betreiber reagieren auf die Kritik der Tegernseer Bürger

Architekten-Wettbewerb ums A-ja-Hotel

Das geplante A-ja-Hotel in der Perronstraße in Tegernseer Süd bleibt weiter ein Reizthema. Vielen Anwohnern ist der geplante Bau zu massiv. Anfang April kündigte die A-ja-Gruppe schließlich an, die Pläne nochmals überarbeiten zu wollen. Jetzt soll ein Architekten-Wettbewerb eine für alle Seiten verträgliche Lösung bringen. Weiterlesen…

Sponsored Post

Nach Kritik an Hotel-Koloss

A-ja-Gruppe macht Zugeständnisse

Wegen des geplanten A-ja-Hotels gingen die Bürger bereits auf die Barrikaden. Nun kommen die Investoren den Kritikern entgegen: So erklärte Bürgermeister Peter Janssen gestern, dass die A-ja-Gruppe den Entwurf für ihr Hotel noch einmal überarbeiten will. Laut dem Unternehmen suche man nun nach einer vertretbaren Lösung für die Anlieger. Doch die Sprecherin dämpft bereits die Weiterlesen…

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme