Bergsteiger wird nur durch Latschen gebremst

Absturz an der Halserspitze

Großes Glück hatte heute ein 35-jähriger Bergsteiger, der alleine im Bereich der Halserspitze in Kreuth unterwegs war. Auf einem steilen Steig verlor er plötzlich den Halt und wurde nur durch eine Latsche aufgehalten. Weiterlesen…

Mit Genossenschaftswohnungen gegen Luxussanierungen im Tal?

Einheimische gegen unbezahlbaren Wohnraum

Unbezahlbaren Wohnraum gibt es nicht nur in München. Auch im Tal machen sich immer mehr Investoren breit und verdrängen durch teure Luxussanierungen die zahlreichen einheimischen Mieter. Doch eine SPD-Parteifrau will sich mit einer Bürgerinitiative wehren. Weiterlesen…

Anzeige | Hier können Sie werben

Spätsommer am See

Grillen am Tegernsee – aber wo?

Das Thermostat prophezeit nochmal hohe Temperaturen für diese Woche. Perfektes Wetter um sich im See abzukühlen und den Abend mit einer gemütlichen, freundschaftlichen Grillerei ausklingen zu lassen. Doch wo am Tegernsee darf man denn überhaupt grillen? Weiterlesen…

Sponsored Post

Gruppe aus Miesbach war in den Berchtesgadener Alpen unterwegs

Bergsteiger stürzt im Hagengebirge ab

Vergangenes Wochenende kam es zu einem tragischen Wanderunfall in den Berchtesgadener Alpen. Ein glitschiger Steig wurde einem Bergsteiger aus dem Miesbacher Raum zum Verhängnis. Weiterlesen…

Aktuelles aus Holzkirchen

Erst sonnig, dann regnerisch am Tegernsee Traumwochenende für Bergsteiger - An den letzten beiden Tagen war man mit einer dicken Jacke morgens und abends gut dran. Es ist kalt geworden Weiterlesen...
Endlich WLAN in der BOB - Täglich sind hunderte Menschen aus dem Oberland im Zug unterwegs. Viele würden dabei gerne das Internet nutzen – doch bisher Weiterlesen...
Wer hat sie erkannt? Das erste Mal Schule für … - Der erste Schultag in Bayern. Es ist lange her, da haben auch andere bekannte Personen im Tal das erste Mal Weiterlesen...
Mehr Artikel aus Holzkirchen

Mehr Blumen für Bienen im Tal

Patenschaften für Blühwiesen?

Noch sind sie überschaubar und eine Novität: die ausgeschilderten Blühwiesen im Tegernseer Tal. Auf der Homepage der Tegernseer Tal Tourismus GmbH (TTT) sind gerade mal neun Flächen und vier Orte benannt. Doch nach dem Volksbegehren „Rettet die Bienen“ sollen nun weitere öffentliche Flächen bienenfreundlicher werden. Weiterlesen…

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme