Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr

Tegernsee

Zur Not geht die Post auf der Straße ab

Ende Oktober machte das Schreibwarengeschäft von Andrea Köstler in Tegernsee zu. Gleichzeitig verlor die Stadt ihre Postfiliale. Die Post wollte sich derweil um eine „schnelle Lösung“ bemühen. Ist jetzt eine Alternative spruchreif? Weiterlesen…


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Anzeige | Hier können Sie werben

am 15.11.2018 um 18:30 Uhr

Leiterin der Gmunder Tafel wird verabschiedet

Nach 13 Jahren ehrenamtlichen intensiven Engagements verlässt Helga Auth Gmund und die Gmunder Tafel. Gesundheitliche Gründe erlauben ihr nicht mehr, sich weiter um dieses wichtige, aber zeitintensive Projekt zu kümmern. Frau Auth war Mitbegründerin der Tafel und hat diese in den vergangenen Jahren geleitet. Sie teilte die über 50 ehrenamtlichen Mitarbeiter für die Arbeit an Weiterlesen…

Waakirchnerin muss abbremsen – und verursacht Crash

Eine 58-jährige Autofahrerin aus Waakirchen war in Richtung Tegernsee unterwegs, als sie ihren Wagen kurz vor Krottenthal abbremsen musste. Der plötzliche Stopp blieb nicht ohne Folgen. Weiterlesen…

Aktuelles aus Holzkirchen

LKA durchsucht Häuser nach Waffen Was ist mit den “Opas” los? - Seit heute Morgen sind rund 200 LKA-Beamte in ganz Oberbayern unterwegs, um Wohnungen nach Waffen zu durchsuchen. Angefangen hat alles Weiterlesen...
Razzia in ganz Oberbayern LKA sucht Waffen im Landkreis Miesbach - Heute sind rund 200 Beamte unterwegs, um Wohnungen nach Waffen zu durchsuchen. Bei der Razzia sollen mutmaßliche Waffensammler entlarvt werden. Weiterlesen...
Tegernseer Tal Bürgermeister besorgt über Wohnungsnot - Der Immobilienmarkt am Tegernsee ist überlastet. Das schlägt sich seit Jahren auch auf die Preise nieder. Eine normale Wohnung mieten? Weiterlesen...
Mehr Artikel aus Holzkirchen

Tegernsees Eigenbetriebe steigern Gewinne

Seesauna als Plusgeschäft

Die Konstruktion ist vertrackt. Die Seesauna gehört zwar der Stadt, wird aber seit zehn Jahren von der monte mare Tegernsee GmbH betreut. Während die Kommune Verluste in den Büchern hat, verdient sie über ihre Beteiligung an der GmbH „seit längerem unter dem Strich“. Weiterlesen…

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme