Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr

Reisen im Zeitalter der Digitalisierung

Wenn wir uns zurück erinnern, dann war das Reisen und Wandern schon immer eine Lieblingsbeschäftigung der deutschen Bundesbürger. Schon unsere Eltern oder Großeltern sind gerne wandern gegangen und haben zumindest eine Reise im Jahr organisiert. Weiterlesen…

Weihnachtsgeld muss in manchen Gemeinden ausfallen

Datenschutz verhindert Hilfe für Bedürftige

Menschen, die im reichen Oberbayern mit der Armut kämpfen, sind von der Marktgemeinde Holzkirchen – regelmäßig zur Adventszeit – mit ein paar Euros beschenkt worden. Heuer muss diese Tradition ausfallen. In Kreuth handhabt man das anders. Weiterlesen…


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Anzeige | Hier können Sie werben

Steuereinnahmen in Rottach sprudeln

Kutschenmuseum als Zugpferd

Bei der Vorlage der Jahresrechnungen war es wie immer in den vergangenen Jahren. Die defizitären Sorgenkinder bleiben Warmbad und Seeforum. Dennoch gab es auch Erfreuliches. Weiterlesen…

Erste Gemeinde im Tal verzichtet auf Feuerwerk

Kreuth lässt es heuer mal nicht krachen

Nach Ramsau jetzt auch Kreuth. Die Gemeinde will auf ein Feuerwerk an Silvester verzichten und ruft alle zum Mitmachen auf. Auch eine Alternative soll es geben. Weiterlesen…

Aktuelles aus Holzkirchen

Wieder mal eng bei Holzkirchen - Die Straße von der Autobahn nach Holzkirchen wird schon seit letztem Jahr erweitert. Immer wieder musste sie wegen der Bauarbeiten Weiterlesen...
Auf Sonne folgt Schnee Das Wetter drückt auf Repeat - Diese Woche hat uns das Wetter seine ganze Bandbreite gezeigt. Schnee, Regen, Sonne - alles mit dabei. So wie es Weiterlesen...
Erstmals Gespräche zum Ausfall während des Schneechaos Die Bahn gibt Fehler zu - Die Zugausfälle während des Schneechaos im Februar waren für das gesamte Oberland eine Katastrophe. Die Bayerische Oberlandbahn musste deshalb schon Weiterlesen...
Mehr Artikel aus Holzkirchen

Waakirchner gegen Erweiterung des Gewerbegebiets

Bürger-Proteste zeigen erste Wirkung

120 Waakirchner haben mittlerweile unterschrieben. Nun soll am Gewerbegebiet Brunnenweg alles am besten rückgängig gemacht werden. Doch davor will der Gemeinderat den Bürgerantrag nochmal ausführlich diskutieren – im Januar. Weiterlesen…

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme