Tegernseerstimme
Die Tal Stimmen Podcast anhören
155

Der Landkreis Miesbach hat den Schwellenwert (7-Tage-Inzidenz über 100) überschritten.

Alle Infos zu Corona im Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Golfplatz-Betreiber reicht konkrete Pläne ein

Großes Design-Hotel im Gewerbegebiet Krottenthal

Von David Drezga

Bereits im Sommer 2018 präsentierte die KG Golfplatz Tegernsee von Karl-Heinz-Krutz erste Pläne für ein großes Hotel im Gewerbegebiet Krottenthal. Heute Abend diskutiert der Waakirchner Bauausschuss nun über den konkreten Bauantrag.

So sahen die Pläne für das Hotel im September 2018 aus – hier eine Schemaansicht von Süden aus. / Quelle: Architekturbüro T. Schmidt

Karl-Heinz Krutz sorgt immer wieder für Gesprächsstoff. Unter anderem wurde er vom “Golfclub Tegernsee” verklagt, als er seinen Golfplatz in Piesenkam „Golfplatz Tegernsee“ nannte. Seitdem heißt er „Golfplatz Waakirchen Tegernsee“. Weitere problematische Themen, die mit Unstimmigkeiten einhergingen oder -gehen, waren die Driving Range auf dem Golfplatz und die Unterführung an der Kreisstraße sowie das Clubhaus.

Sechs Gebäude samt zwei Tiefgaragen

Währenddessen ist Kurtz zusätzlich auch mit seinen Hotelplänen für das Gewerbegebiet Krottenthal beschäftigt. Bereits im September 2018 hatte Krutz der Gemeinde einen ersten Entwurf vorgelegt. Die Bauvoranfrage wurde damals zunächst einstimmig genehmigt. Der dritte Bürgermeister Rudi Reber fand es damals „gut, dass endlich mal sowas kommt“ und Bürgermeister Josef Hartl nannte es „eine wünschenswerte Sache“. Damit stünden dann ausreichend Übernachtungskapazitäten beispielsweise für Tagungen zur Verfügung.

Nun liegt der konkrete Bauantrag zum Hotelprojekt vor. Es ist verkehrsgünstig an der B 318 gelegen und laut Krutz Angaben an die Bedürfnissen der Firmen im Landkreis ausgerichtet. Die Tagesordnung der heutigen Sitzung verrät auch schon erste Details. So sollen es insgesamt sechs Gebäude sowie zwei Tiefgaragen und zwei Rampenhäuser werden. Der erste Entwurf im vergangenen Jahr sah um die 80 Einzel- sowie etwa 20 Doppelzimmer zu relativ günstigen Preisen vor. Ob sich an diesen Plänen etwas ändert, wird sich heute Abend rausstellen. Los geht es um 19:00 Uhr im Sitzungssaal des Waakirchner Rathauses.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme