Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr

Trau dich - Einzigartige Geschichten aus dem Tal

Die Lamas von St. Quirin

Wandert man den Höhenweg von Gmund-Gasse Richtung Tegernsee, gelangt man nach rund einem Kilometer an einen großen Hof, auf dessen Bauernhofwiese nicht nur Kühe weiden, sondern für unsere Region auch ein paar ungewöhnlichere Vierbeiner. Die gutmütigen Tiere, die wie ihre Brüder, die Alpakas, aus Südamerika stammen, scheuen sich nicht, relativ nahe an den Maschendrahtzaun heranzutreten. Weiterlesen…

200.000 Euro Schaden in der Aribostraße

Schwerer Brand schnell gelöscht

In Rottach-Egern stand gestern Abend in der Aribostraße ein Mehrfamilienhaus lichterloh in Flammen. Verletzt wurde niemand. Insgesamt rückten gegen 17.30 Uhr 15 Feuerwehrfahrzeugen mit insgesamt 96 Personen aus Rottach-Egern, Tegernsee und Kreuth aus. Keine halbe Stunde später war der Brand im Außenbereich gelöscht. Weiterlesen…

Energiewende im Tal

Kreuth tut was für den Klimaschutz

Einige Gemeinden im Tal haben im vergangenen Jahr kostenfreie Energieberatungen durchgeführt. Nun will auch Kreuth die Erstberatungen für seine Bürger mitfinanzieren. Dabei geht man in der Gemeinde ganz bewusst als gutes Beispiel voran. Das machte Bürgermeister Josef Bierschneider auf der letzten Gemeinderatssitzung klar. Weiterlesen…

Umstrittener ADAC-Rodelbahnentest

Rodelunfall am Wallberg endet glimpflich

Zweite Ergänzung vom 13. Februar / 19:26 Uhr Ein eher glimpflich verlaufener Rodelunfall am Sonntag Nachmittag hat die Diskussion um die Wallberg-Rodelbahn wieder ein wenig in Gang gesetzt. Eine 31-jährige Rodlerin war am Stockhang von ihrem Schlitten gestürzt. „Die Frau hat sich mit der Schlaufe des Schlittens am Fuß verhängt“, so Martin Stumpf, Leiter der Weiterlesen…

Eisgehen als Winterphänomen

Massen-Auflauf auf dem Tegernsee

Wir Menschen sind schon komische Geschöpfe. Sobald ein See zugefroren ist, wollen wir drauf. Wie ein Hund, der seinem Stöckchen hinterherrennt packt uns das Fieber. Und je größer die Eisfläche desto größer ist das “Eis-Fieber”. Sehr anschaulich konnte man das gestern auf dem Tegernsee beobachten. Da wird Eisstockschießen geübt, Glühwein getrunken, Schlittschuh gefahren und vor Weiterlesen…

Videobeitrag

Eine Lesung. Fünf Geschichten. Gerhard Polt!

In Tegernsee fand am Samstag im Olaf Gulbransson Museum eine für die Besucher wohl unvergessliche Matinee mit Gerhard Polt statt. “Wie genau nennt sich des eigentlich was du da heut machst“, frage Reiner Zimnik, dessen Retrospektive im Museum der Anlass für Polts Besuch war. Sein langjähriger Freund antwortet: „Eine Lesung.“ Weiterlesen…

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme