Tegernseerstimme
SEE
21°

38 Millionen Euro belasten Wiesseer Haushalt

Als ob es kein Morgen gäbe

Fast 38 Millionen oder über 8.000 Euro pro Einwohner. So hoch sind die Schulden der Gemeinde Bad Wiessee und seiner Bürger. Damit gehört der Kurort zu einem der am höchsten verschuldeten Orte Bayerns. Die Folge: Bad Wiessee muss für einen genehmigungsfähigen Haushaltsplan an allen Stellschrauben drehen, die es gibt. Steuern hoch, Ausgaben und Investitionen runter. Weiterlesen…

Tegernseer Parkhaus - Pro

Stadtrat Florian Kohler und seine Argumente

Am 17. April soll im Rahmen einer Sondersitzung der endgültige Fahrplan für das Millionen-Vorhaben Parkhaus auf den Weg gebracht werden. In dem Zusammenhang ist es nicht uninteressant zu erfahren, was die Verteter der unterschiedlichen Lager zu Beginn der mittlerweile eineinhalb Jahre dauernden Diskussion gesagt haben. Im ersten Artikel hat Thomas Mandl seine Position gegen das Weiterlesen…

Rottacher befürworten naturnahe Lösung

Keine Auffangsäcke für Pferdekot

Der Pferdemist auf Rottachs Strassen erhitzt die Gemüter. Doch nach dem Willen des Gemeinderates soll wieder Ruhe herrschen an der Mist-Front. Der Antrag eines Bürgers auf verpflichtende Bestückung der Pferdekutschen mit “Kotwindeln” – nach Vorbild der Städte Innsbruck und Salzburg – wurde einstimmig abgelehnt. Weiterlesen…

Tegernseer Parkhaus - Contra

Stadtrat Thomas Mandl und seine Argumente

Das Parkhaus-Thema in Tegernsee ist bekanntermaßen umstritten. Doch die Debatte über Sinn und Unsinn einer großen Lösung seit mittlerweile über eineinhalb Jahren. Ausgang immer noch ungewiss. Wir hatten nach den ersten ausführlichen Diskussionen im Tegernseer Stadtrat im Herbst 2010 die Vertreter der unterschiedlichen Positionen befragt. Einmal Thomas Mandl (SPD), der sich schon damals klar gegen Weiterlesen…

Kolumne - Alice im Oberland

Vom Aussterben bedroht: Briefmarken, Tomaten, rote Nelken und was es sonst noch so gibt und bald nicht mehr gibt …

Jäger, Sammler, Fischer gibt es bereits seit dem Paläolithikum, seit der Altsteinzeit, die vor etwa 2,4 Millionen Jahren in Afrika begann. Das Jagen ist heute heftig umstritten, das Fischen in heimischen Gewässern wie auch weltweit stark reglementiert, nur das Sammeln führt ein unauffälliges stilles Dasein in unserer Gesellschaft. Der Sammlerleidenschaft sind keine Grenzen gesetzt. Von Weiterlesen…

Offener Brief an Florian Widmann

Betreff: Anonymität in Kommentaren

Lieber Florian Widmann, Sie haben unlängst als Fraktionsvorsitzender der Tegernseer CSU ihrem Ärger Luft gemacht: Über die Möglichkeit als Leser und Bürger die eigene Meinung auf der Tegernseer Stimme in anonymen Kommentaren zu hinterlassen. Für ihre persönliche Abneigung gegen unsere Auffassung von Meinungsfreiheit haben Sie bewusst die öffentliche Fraktionssitzung der CSU gewählt. Wir wollen gerne Weiterlesen…

Tegernseer Stadtrat berät über Bedarfsanalyse

Parkhaus – die nächste

Das dürfte eine spannende Sitzung werden. Nachdem in der Öffentlichkeit bereits in den letzten beiden Wochen die Umstände des geplanten Parkhauses diskutiert wurden, ist nun der Stadtrat dran. Am kommenden Dienstag wird Bürgermeister Peter Janssen ganz offiziell die Ergebnisse der Bedarfsanalyse präsentieren. Weiterlesen…

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme