Vorläufiger Höhepunkt einer bewegten Rechtsgeschichte

Höß-Stadel darf vorerst stehen bleiben

Die Klage von Sperrhofbauer Josef Höß gegen den vom Landratsamt am 1. April 2011 verfügten Baustopp seines Stadels wurde im Rahmen der heutigen Verhandlung vor Ort abgewiesen. Der Stadel darf dennoch vorerst stehen bleiben. Die landwirtschafliche Notwendigkeit muss erneut überprüft werden. Weiterlesen…

Kostenloses Angebot wird auch missbräuchlich benutzt

Wohnmobile bedienen sich an Rottacher E-Tankstelle

So war das Ende Juli bei der Errichtung der 5.000 Euro teuren E-Tankstelle am Wandinger-Parkplatz in Rottach-Egern eigentlich nicht gedacht. Der Strom zum Nulltarif sollte dabei eigentlich der E-Mobilität – also Elektrofahrzeugen und Elektrofahrrädern – dienen. Nach den ersten Monaten konstatiert der Technische Leiter des E-Werks Frank Thinnes: “Leider haben aber vor allem Urlauber mit Weiterlesen…

Gericht der Woche

Brot backen all‘ italiana – Zum anbeißen!

Nicht nur die Römer wussten den Vorgänger des focaccia zu schätzen – ihr Panis focacius war in aller Munde. Als Spezialität Italiens genauso gut bekannt wie die Brezn in Bayern, ist es ein unentbehrlicher Bestandteil des ligurischen Frühstücks. “Eigen Brot nährt am besten”- In diesem Sinne: Gutes Gelingen! Weiterlesen…

Fragen an die Fraktionsvorsitzenden im Tal

Kreuth: Drei Fraktionen – eine Stimme

In Kreuth ist man bei den großen Themen einer Meinung. „Einen Fraktionszwang gibt es bei uns nicht“, sagen Angela Hafner (CSU), Wolfgang Rebensburg (FWG) und Martin Walch (SPD), die politischen Sprecher der Gemeinderats-Fraktionen, unisono. Und so laden die Drei zu einem gemeinsamen Gespräch ins Rathaus, um die drängendstenden Fragen zur Tal-Politik zu beantworteten. Weiterlesen…

Nach demonstrativem Schulterschluss im Wandelhallen-Streit

Wiesseer CSU-Chef kritisiert Bürgermeister

Ergänzung vom 17. April / 16:01 Uhr “Ich bin schwer enttäuscht und verärgert,” so Florian Sareiter, Vorsitzender der Wiesseer CSU in einer aktuellen Pressemitteilung. In dieser äußert sich Sareiter kritisch zum jüngsten Vorgehen von Bürgermeister Peter Höß im Fall der Wandelhallen-Vermarktung durch Julian Siebach.” Hier das Schreiben des CSU-Vorsitzenden im Wortlaut: Weiterlesen…

Umbau und Sanierung der Gmunder Grundschule

Freistaat sichert zwei Millionen zu

Dritte Ergänzung vom 17. April / 15:03 Uhr Gute Nachricht für Gmunds Bürgermeister Georg von Preysing. Die Regierung von Oberbayern hat den Weg frei gemacht für den Beginn der umfassenden Sanierungsarbeiten an der Grundschule. Zwei Millionen Euro Fördermittel erhofft sich die Gemeinde als Zuschuss vom Freistaat. Weiterlesen…

Waakirchen bekommt neuen Kreisverkehr

Eine Lösung für das “Rush-Hour” Problem

Bis zu 500.000 Autos im Monat passieren die Kreuzung zwischen Hauserdörfl und Waakirchen. Gerade zu den typischen Stoßzeiten entsteht durch den Verkehr vor allem ein Abbiegeproblem für Autofahrer aus Marienstein oder aus Richtung Schaftlach. So hegt man in der Gemeinde Waakirchen schon seit Jahren den Wunsch an der vielbefahrenen Stelle einen Kreisverkehr zu errichten. Weiterlesen…

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme