Wenn in Waakirchen Tourismus passiert

Das Eingeständnis “Wir haben den Tourismus bisher nicht forciert” kommt spät. Doch die Politiker in Waakirchen sind seit dem Kampf um den Lanserhof sensibilisiert. Das Potential von Hotels und Touristen für Arbeitsplätze und Gewerbesteuer ist groß. Die Erkenntnis mittlerweile angekommen. Weiterlesen…

Hochwasserschutz: Tegernsee übernimmt ein Drittel der Kosten für Rottach-Ausbau

Ergänzung vom 11. Januar / 13:07 Uhr Auf der letzten Bürgerversammlung machte Peter Janssen klar, wie wichtig der Ausbau der Rottach für den Hochwasserschutz der betroffenen Tegernseer und Rottacher Wohnflächen ist. Für die Stadt sei zwar nur der Bereich von der Tuftenbrücke bis zur Bundensstraßenbrücke entscheidend. Aber auch das wird Geld kosten. Weiterlesen…

Gericht der Woche (9): Saltimbocca alla Romana

Neues Jahr. Neue Rezepte. Nach den Feiertagen empfielt Walter Leufen, Küchendirektor im Seehotel Überfahrt, Kalbsschnitzel mit Schinken und Salbei oder auf italienisch: “Saltimbocca alla Romana”. “Spring in den Mund”, so heißen diese zarten Kalbsschnitzel mit Rohschinken und Salbei. Nachkochen ist erlaubt und erwünscht. Und wie immer keine Sorge. Leufen ist zwar selbst ein Meister seines Weiterlesen…

Waakirchner Isidor “Dori” Babl für langjährige Ehrenamtstätigkeit geehrt

Über 200 Vereine mit unzähligen ehrenamtlichen Helfern gibt es im Tegernseer Tal. Was das an freiwilligen Arbeitsstunden für die Allgemeinheit bedeutet, kann man nur erahnen. Und monetär ist die Arbeit überhaupt nicht zu bewerten. Die Talgemeinden gehen mit der Würdigung des Ehrenamtes ganz unterschiedlich um. Und der Januar ist traditionell der Monat der Würdigungen. Einige Weiterlesen…

Die FDP im Niedergang – bald keine Liberalen Gemeinderäte im Tal?

Im ganzen Landkreis Miesbach gibt es genau zwei FDP-Gemeinderäte. Karl-Josef Deisler aus Rottach-Egern ist einer. Peter Heerklotz aus Gmund der andere. Außerhalb des Tegernseer Tal sieht es aber schlecht aus für die FDP. Kommunale Vertreter? Fehlanzeige. Weder in Miesbach oder Holzkirchen, noch in Fischbachau oder Bayrischzell. Warum es so wenige FDP-Gemeinderäte gibt, weiß Deisler nicht Weiterlesen…

Gmunder Bürgermeisterwahl: Es kann nur einen geben

Ergänzung vom 10. Januar / 14:47 Uhr Die CSU Gmund hat mit einem 100-Prozent-Ergebnis ihren Spitzenkandidaten für die nächste Bürgermeisterwahl gekürt. Von den 110 Mitgliedern des Ortsvereines waren zwar nur 23 anwesend, doch von denen stimmten alle für den alten und wahrscheinlich auch neuen Gmunder Bürgermeister Georg von Preysing. Weiterlesen…

Kreuther Gemeinderat tagt nach Winterpause

In Kreuth endet die politische Winterpause mit einem Antrag von Herzog Max in Bayern. Die Herzogliche Verwaltung möchte das Kreuther Wasser, welches an einer Quelle in Wildbad Kreuth sprudelt, in Flaschen abfüllen lassen. Geschehen soll das ganze in einem Neubau direkt an der B 307, der dort anstelle eines alten Stadels entstehen soll. Weiterlesen…

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme