Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
75

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach

Temperatur Tegernsee 18°C

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Fundbüros der Gemeinden: Von Bargeld über Lebewesen bis zu Schmuck

“Einer wollte mal ein lebendes Huhn abgeben”

Nahezu jedem ist sicher schon mal etwas verloren gegangen. Sei es der Geldbeutel samt Bargeld und wichtigen Papieren beim Baden oder eine Sonnenbrille beim Wandern. Aber hätten Sie gewusst, dass Gefundenes oftmals in den Rathäusern der Tal-Gemeinden abgegeben wird und nur darauf wartet, abgeholt zu werden? “Jemand wollte bei uns mal eine lebendes Huhn abgeben”, Weiterlesen…

Wiesseer Polizei gibt Entwarnung

Vermisster Rottacher wieder aufgetaucht

Ergänzung vom 26. November / 21:31 Uhr Wie die Polizei in einer zweiten Meldung am späten Abend mitteilt, wurde der vermisste 23-jährige Rottacher um kurz vor 19 Uhr an einer Bushaltestelle in Bad Wiessee wohlbehalten angetroffen und zur Wiesseer Polizeidienststelle zur weiteren Abklärung der genauen Umstände seines Verschwindens gebracht. Über seine Motive schweigt sich der Weiterlesen…

Offensichtliches und überraschendes zur Bevölkerungsentwicklung im Tal

Wir werden mehr und älter

Der demographische Wandel ist in den letzten Jahren zunehmend in das Blickfeld der öffentlichen Wahrnehmung gerückt. Die Herausforderungen, die vor allem mit der Überalterung einhergehen, sind “vielfältig und betreffen nahezu alle Bereiche.” Das sagt das Bayerische Landesamt für Statistik, das nun Zahlen zur Bevölkerungsentwicklung bis 2021 veröffentlicht hat. Darunter sind auch interessante Daten zum Tegernseer Weiterlesen…

"Postskriptum" - Die Kolumne

Vom Ende der staaden Zeit

Ein unverbesserlicher Ignorant, wer behauptet, die staade Zeit sei im Dezember angesiedelt. Das war sie einmal. Früher. Früher war ohnehin alles besser, selbst die Zukunft, wie Karl Valentin seinerzeit schon feststellte. Auch der Dezember war einstmals gänzlich anders. Und so ist die staade Zeit in wenigen Tagen vorbei. Dann geht der Stress los. Weiterlesen…

Planung rund ums Maximilian wird auf der nächsten Gemeinderatssitzung finalisiert

Alles muss niet- und nagelfest sein

Ergänzung vom 26. November / 12:11 Uhr Der konkrete Zeitplan, wann es mit der Sanierung des Maximilian und dem Neubau der zwei weiteren Gebäude auf dem 5.500 Quadratmeter großen Grundstück losgehen soll, steht bereits seit einiger Zeit fest. Doch bis es im Frühjahr 2013 möglicherweise soweit ist, muss noch der Optionsvertrag mit dem Investor unterzeichnet Weiterlesen…

Lokale Krimis: Neue Zeilen von Andreas Föhr

“Schwarze Piste” – ein Mord am Wallberg

„Kreuthner stand am Wallberghaus, um ihn herum vierzehn Frauen meist mittleren Alters. Er hielt seinen Skistock hoch, um einer Nachzüglerin anzuzeigen, wo die Gruppe war. Kreuthner hatte gestern in der Schießstätte vorbeigeschaut … und die Sennleitnerin hatte ihn an den Tisch gebeten, damit er etwas über die Tote am Wallberg erzählte. Das Vorkommnis war auf Weiterlesen…

Polizeimeldung aus Gmund

Brennpunkt Kreuzstraße: Verletzter Rollerfahrer und 11.000 Euro Schaden

Die Umgebung der Kreuzstraße ist ein gefährliches Pflaster für Kradfahrer. Erst vor etwas mehr als einem Monat war ein Fahrschüler gestürzt und hatte sich verletzt. Gestern Mittag kam es von Holzkirchen in Richtung Gmund kurz vor der Kreuzung ebenfalls zu einem Zusammenstoß. Dabei wollte ein Münchner Audi-Fahrer aufgrund eines kurzen Staus wenden und übersah einen Weiterlesen…

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme