Landkreis stellt sich geschlossen gegen den Wolf

Ist „as g’fraßi Luada“ zurück im Tal?

Der Ton ist rauer und die Angst ungleich größer geworden vor einem der letzten überlebenden Raubtiere in Europa – dem Wolf. Der wiederum ist eine Idealbesetzung als Bösewicht. Immer schon. Gemeinden im Tal stellen sich fast geschlossen hinter Bauern und Touristiker. Sie sind sich einig: Der Wolf muss weg! Wie soll das funktionieren? Weiterlesen…

Tipps, Tricks und allerlei Unnützes für euren Mega-Tag am und im Tegernsee

Gibt es Killer-Schwäne und wo ist die coolste Partylocation?

Den Tag am oder auf dem See in vollen Zügen genießen – das wollen wir alle. Doch oft bleiben wichtige Fragen wie: Darf ich auf dem See übernachten, wo gibt es den besten Strand oder was ist, wenn es im Westen anfängt zu grummeln, und ich stehe mit dem SUP mitten auf dem See? Wir Weiterlesen…

Spatensich für neues Kindergarten- und Kitazentrum

Familien im Fokus – Bad Wiessee macht ernst!

Kind sein im Tegernseer Tal ist ein Traum – berufstätig und Elternteil sein dagegen oft sehr viel weniger. Mangelnde Freizeitangebote für die Kleinsten sowie fehlende Betreuungsplätze und das Problem mit dem bezahlbarer Wohnraum für die wachsende Familie sorgen oft für weniger Spaß im Elternglück am See. Bad Wiessee macht sich nun auf, familienfreundlicher zu werden. Weiterlesen…

Wie sieht Kulturerbe Bayern die Zukunft in der Valepp

Forsthaus Valepp: Macht’s doch eine Stiftung?

Am Donnerstag wird mit einer Entscheidung in der Causa „Forsthaus Valepp“ im Bayerischen Haushaltsausschuss gerechnet. Vor einigen Wochen besuchten Vertreter der Stiftung Kulturerbe Bayern das denkmalgeschützte Ensemble im Besitz der Staatsforsten in Schliersee. Vor Ort führten die Stiftungsmitglieder Gespräche mit den Investoren Johannes Rabl und Manuel Neuer. Wird die Stiftung das Forsthaus übernehmen? Weiterlesen…

In Richtung München ging gestern wenig

LKW-Chaos auf der A8

Auf der A8 von München in Richtung Salzburg war es schon gestern am frühen Morgen zu einem Unfall gekommen, der massive Auswirkungen auf den Berufsverkehr hatte. Das Verkehrschaos eskalierte, als sich am Stauende eine Auffahrkollision mit vier weiteren Sattelschleppern ereignete. Noch am späten Nachmittag war die Autobahn nur einspurig zu befahren. Weiterlesen…

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme