Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr

"Sponsoringaffäre" geht in die Schlußphase

Bromme will Schadensersatz leisten

Nach annähernd 25 Verhandlungstagen wird morgen der Prozess gegen die verbliebenen Angeklagten Georg Bromme, Jakob Kreidl und Martin Mihalovits fortgesetzt. Die Tegernseer Stimme hat nun exklusiv erfahren, dass Bromme der Sparkasse Schadensersatz angeboten hat. Weiterlesen…


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Anzeige | Hier können Sie werben

Ideale Pisten, wenig Skifahrer

Endspurt am Spitzing

Während die Nachbarskigebiete in Tirol heute den Skibetrieb einstellen, herrschen vor der Haustüre auf den Pisten der Spitzinglifte noch beste Bedingungen. 250.000 nutzten in diesem Winter dort die Seilbahnen. Bis zum Saisonschluss könnten es noch ein paar mehr werden. Weiterlesen…

Unfall in Sachsenkam

Waakirchner (82) übersieht Radler

Am gestrigen Samstag ereignete sich ein Verkehrsunfall in Sachsenkam. Dabei rauschten ein 82-jähriger Autofahrer und ein 27-jährige Radler zusammen. Weiterlesen…

Aktuelles aus Holzkirchen

Ab heute: Fahrpläne der BOB ändern sichBauarbeiten sorgen für Pendler-Stress - Nach Ostern werden wieder Bauarbeiten am Schienennetz im Landkreis durchgeführt werden. Deshalb kommt es gleich an mehreren Tagen zu größeren Weiterlesen...
Brauerei in Waakirchen wird offiziell eröffnetHoppes Bräu sperrt auf - Die Zeiten, in denen Markus Hoppe seine Bierspezialitäten auf Mietanlagen gebraut hat, sind vorbei. Seit Herbst produziert er sein Bier Weiterlesen...
Riesenstau im OsterverkehrSekundenschlaf bei 84-Jährigem – Waakirchner gerammt - Heute Nachmittag mussten Osterurlauber zwischen dem Tegernseer Tal und Holzkirchen viel Geduld aufbringen. Ein 84-jähriger Autofahrer war auf der B318 Weiterlesen...
Mehr Artikel aus Holzkirchen

Fall in Rottach-Egern wirft Fragen auf

Betagte Grundstückseigentümer vorgeschoben?

Das Grundstück an der Rosenstraße liegt in einer der besseren Lagen Rottachs. Es gehört zwei älteren Geschwistern. Obwohl sie selbst dort keine Bauabsichten haben, tragen die Bauvoranfragen ihre Namen. Doch die eigentlichen Drahtzieher sind zwei Juristen, die wohl für einen Dritten eine maximale Bebauung herausholen wollen. Weiterlesen…

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme