SEE
19,5°

Geringe Pro-Kopf-Verschuldung in Rottach-Egern

„Gut gefüllte Kasse“ für Großprojekte

„Das Jahr 2018 war abermals durch das hohe Steueraufkommen ein sehr positives Jahr“. So lautet das Fazit von Kämmerer Martin Butz bei der Vorlage der Jahresrechnung im Gemeinderat. Damit könne die bestehende Infrastruktur aufrechterhalten werden. Doch nicht nur die. Die Gemeinde plant Großinvestitionen. Weiterlesen…

Rottachs demografischen Wandel Rechnung tragen

Nächste Etappe für Erweiterung Seniorenresidenz Wallberg

Zuletzt war die Planung im Gemeinderat von Rottach-Egern „noch nicht reif“. Denn die Aufstockung der Wohnplätze in der Seniorenresidenz stieß wegen planerischer Mängel auf wenig Gegenliebe – sowohl am Ratstisch wie auch bei Anliegern. Jetzt wurde erneut diskutiert. Weiterlesen…

Anzeige | Hier können Sie werben

Baugrube statt Rohbau

Unmut über Baustelle am Wiesseer Lindenplatz

Seit März beschwichtigt der Bauträger. Wo eigentlich ein Rohbau stehen sollte, blickt man in der Ortsmitte von Bad Wiessee immer noch auf einen Kratersee. Schon mehrmals musste die WM-Eigenheimbau aus Ismaning den Baubeginn verschieben und nun dementieren, dass der Pleitegeier über dem Vorhaben kreise. Weiterlesen…

Ökopartei will am Tegernsee zweitstärkste Kraft werden

„Das Tal wird begrünt, das ist gut so“

Heute war es so weit. Nach einigen Ankündigungen hat das Tegernseer Tal nun einen Grünen-Ortsverband. Nicht nur Bayerns Grünen-Chefin sorgte in Gmund für Aufsehen, sondern auch die Tal-Prominenz, die sich für die Partei interessierte oder ihr gleich beitrat. Weiterlesen…

Wiesseer Spielarena-Betreiber zweifelt an Parkhaus-Konzept

Von Luftschlössern und Luftblasen

Die Überraschung war perfekt. Wie gestern berichtet fordern SPD und Wiesseer Block ein neues Parkhaus im Kurviertel und auf dem Dach eine Spielarena. Doch der aktuelle Betreiber bezeichnet den Antrag als „einen Schwachsinn“, für den niemand Geld aufbringen würde. Weiterlesen…


Kauf dahoam

Überraschung in Bad Wiessee

Alles neu: Spielarena aufs Parkhaus?

Wie berichtet, liebäugelt Bad Wiessee mit dem Abriss und Neubau des Badeparks. Was dazu fehlt, sind bislang nicht nur Zusagen über Finanzspritzen anderer Tal-Gemeinden, sondern vor allem Parkplätze. Die SPD wie auch der Wiesseer Block haben dazu jetzt einen aufsehenerregenden Plan. Weiterlesen…

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme