Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
554

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach

Inzidenz steigt erstmals über die 1000

Von Redaktion

Die Inzidenz steigt weiter rasant. Stand heute morgen knackt der Landkreis erstmals die 1000er Marke. Alle Infos rund um die Corona-Pandemie im Landkreis Miesbach lest ihr in unserem Newsticker.

In der Gastronomie sollen jetzt verstärkt Kontrollen stattfinden.

Update – 14.11.2021 – 08.32 Uhr

Heute starten wir aufgrund der Übersichtlichkeit einen neuen Newsticker. Hier der Link.

Update – 12.11.2021 – 08.14 Uhr

Heute steigt die Inzidenz erstmals über die 1000er Marke und liegt laut RKI bei 1049. Gestern kündigte das Landratsamt verschärfte Kontrollen für Gastronomie und andere Unternehmen an. Was genau wird es für Strafen geben? Alle Infos hier.

Update – 11.11.2021 – 10.21 Uhr

In der vergangenen Woche nahmen laut Landratsamt Miesbach 1.375 Personen ein Impfangebot des Impfzentrums in Anspruch. „Damit waren es 608 Impfungen mehr als in der vorherigen Woche“, heißt es weiter. Im Impfzentrum wurden insgesamt 939 Impfungen verabreicht, am letzten Tag des Angebotes am Krankenhaus Agatharied 65 Impfungen und an den vier Haltestellen des Impfbusses gesamt 371 Impfungen.

Am Impfbus wurden seit Einsatzbeginn Ende August 4.237 Impfungen an 108 Haltestellen verabreicht. Hier gibt es übrigens den aktuellen Fahrplan des Impfbusses. 

Impfzentrum erweitert Öffnungszeiten

Damit auch künftig ausreichend Impfkapazitäten für den Landkreis vorhanden sind, erweitere das Impfzentrum nun die Öffnungszeiten. Dort kann man sich ab sofort täglich von 14.00 bis 20.00 Uhr gegen das Corona-Virus impfen lassen. Dabei gilt: Ohne Termin, mit freier Impfstoffwahl, auch für Auffrischungsimpfungen.

Allerdings erklärt das Landratsamt: „Weil die Nachfrage nach Impfungen zuletzt deutlich gestiegen ist, kann es gerade zu Beginn der täglichen Öffnungszeiten zu längeren Wartezeiten kommen. Um Wartezeiten zu verkürzen, empfiehlt das Team des Impfzentrums auch die weniger stark besuchten Zeiten gegen 17.00 oder 18 .00 Uhr zu nutzen.“

Außerdem weist das Landratsamt daraufhin, dass für Auffrischungsimpfungen, also die sogenannten „Booster“-Impfungen, unbedingt die Informationen zur Erst- und Zweitimpfung mitgebracht werden muss – insbesondere natürlich der Impfausweis.

Update – 09.11.2021 – 10.39 Uhr

Allein am Montag, 08.11.2021, kamen im Landkreis Miesbach 233 Neuinfektionen hinzu. Das Gesundheitsamt meldet inzwischen eine Inzidenz von 871. Als vollständig geimpft gelten mittlerweile 63.980 Personen, 3.923 Menschen haben inzwischen eine Auffrischungsimpfung erhalten.

Am stärksten betroffen sind derzeit Miesbach selbst und Fischbachau mit jeweils über 100 Fällen. So sieht es aktuell in den Gemeinden aus:

Quelle: Landratsamt

Hinweis der Redaktion: Dass das RKI und das Landratsamt Miesbach teils unterschiedliche Inzidenzen melden, liegt lediglich an den unterschiedlichen Stichzeiten der Behörden. Im Regelfall ist das Gesundheitsamt Miesbach einen Tag früher dran mit den aktuellen Zahlen.

Update – 07.11.2021 – 12.19 Uhr
Vor wenigen Minuten meldete sich Miesbachs Landrat, Olaf von Löwis (CSU) in einem Video auf Instagram zu Wort – er möchte sich bedanken. Bei allen Mitarbeitern im Kreiskrankenhaus Agatharied und der Seniorenresidenz Schwaighof, bei allen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aller Pflegeeinrichtungen im Landkreis, bei den Rettungsdiensten, allen Blaulichtorganisationen, Arztpraxen und Ärtzinnen und Ärzte. Löwis sagt:

Herzlichen Dank für ihren großartigen und vorbildlichen Einsatz in diesen so außerordentlich angespannten Zeiten. Ich weiß, dass sie an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit kommen und dennoch alles geben. Das bewegt mich sehr. Das werde ich ihnen auch nie vergessen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Olaf von Löwis of Menar (@olafvonloewis)

Update – 05.11.2021 – 16.58 Uhr

Wegen steigender Nachfrage wurde heute von der oberbayerischen Regierung genehmigt, das Impfangebot im Landkreis Miesbach zu erweitern. Die neuen Öffnungszeiten sind nun von Montag bis Sonntag, 14 Uhr bis 20 Uhr, und treten ab dem 8.November in Kraft.

In Gmund wurden bereits die ersten Weihnachtsmärkte abgesagt, über die Adventsmärkte soll noch entschieden werden. Außerdem gelten ab morgen verschärfte Regelungen im Landkreis Miesbach. Heute tritt bereits eine Allgemeinverfügung in Kraft.

In einem Youtube-Video spricht der Vorsitzende des ärztlichen Kreisverbands Miesbach und Leiter des Impfzentrums Dr. Thomas Straßmüller über die pandemische Situation im Landkreis Miesbach. Zum ausführlichen Corona-Update kommt ihr hier.

Update – 05.11.2021 – 09.43 Uhr

Die aktuellen Zahlen im Landkreis Miesbach. / Quelle: LRA

Mit kommenden Montag, den 08. November, treten einige Änderungen der Abläufe im Miesbacher Testzentrum in Kraft. Eine Sprecherin des Landratsamt erklärt: „Ab Montag sind alle Tests am Testzentrum (Schnell- und PCR) nur noch mit Terminvereinbarung möglich.“ Außerdem ändern sich die Öffnungszeiten des Zentrums.

Montags bis Freitags ist das Testzentrum nun von 13.00 bis 15.00 Uhr geöffnet und an Wochenenden sowie Feiertagen von 10.00 bis 12.00 Uhr. Weiters, so eine Sprecherin des LRA, können nach wie vor keine kostenpflichtigen Tests am Testzentrum durchgeführt werden. Für kostenlose Tests benötige es einen Nachweis über den Anspruch auf kostenlose Testung. Diese erhalten beispielsweise Kinder unter 12 Jahren oder Kontaktpersonen.

Fahrplan für den Impfbus
Der Impfbus hält diese Woche an folgenden Haltestellen:

  • Dienstag, 09.11.2021
    • 9.00 bis 13.00 Uhr Schliersee, Vitalwelt Schliersee, Perfallstr. 4
  • Mittwoch, 10.11.2021
    • 9.00 bis 13.00 Uhr Holzkirchen, Rathaus, Herdergarten
  • Donnerstag, 11.11.2021
    • 9.00 bis 13.00 Uhr Irschenberg, FCB Shop, Wendling 16
  • Samstag, 13.11.2021
    • 9.00 bis 13.00 Uhr Fischbachau, Winklstüberl, Leitzachtalstr. 68

Update – 04.11.2021 – 16.23 Uhr
Wie jeden Donnerstag liefert das Miesbacher Landratsamt auch heute wieder die aktuellen Zahlen rund um die Corona-Pandemie im Landkreis. Die Inzidenz ist seit gestern auf 715 gestiegen – Miesbach ist der Landkreis mit der höchsten Inzidenz deutschlandweit. Eine Erholung der aktuellen Situation lässt sich aus den Informationen leider nicht ableiten. Meldete das Gesundheitsamt vorgestern noch 157 und gestern 114 Neuinfektionen kletterten diese heute auf 193.

Weiters weißt das LRA daraufhin, dass die regionale Ampel mittlerweile auf „Rot“ steht. Zur Erinnerung: Damit müssen FFP2-Masken statt medizinischen Masken getragen werden, in Diskotheken und Clubs gilt statt 3G nun 2G und die Quarantäne wird auf zehn Tage für Kontaktpersonen festgelegt.

Update – 04.11.2021 – 09.08 Uhr

Wie das Robert-Koch-Institut heute morgen meldet, hat unsere Region innerhalb der TOP 10-Liste den Landkreis Mühldorf am Inn überholt. Inzwischen liegt die Inzidenz im Landkreis Miesbach bei 715,7 und ist damit deutschlandweit am höchsten.

Aufgrund der sich zuspitzenden Lage in den bayerischen Krankenhäusern, insbesondere auch im Krankenhaus Agatharied, gab Ministerpräsident Markus Söder auf der gestrigen Pressekonferenz einige Maßnahmen bekannt. So gilt nach den Herbstferien unter anderem wieder eine Masken-Pflicht in den Schulen. Auch die Krankenhaus-Ampel wurde aktualisiert und um eine Kategorie erweitert. Hier finden Sie die neuen Maßnahmen.

Zusätzlich hat das Landratsamt Miesbach die Quarantäne-Dauer für Kontaktpersonen verlängert. Außerdem erhält das Gesundheitsamt seit gestern Unterstützung durch die Bundeswehr. Hier geht es zum ausführlichen Corona-Update von gestern.

Update – 02.11.2021 – 16.36 Uhr

Das Infektionsgeschehen im Landkreis Miesbach ist ungebrochen hoch: „Auch, wenn am Wochenende vergleichsweise wenige Neuinfektionen gemeldet wurden, täuscht das Bild, denn gestern und heute erreichten das Gesundheitsamt schon wieder 80 bzw. 157 positive Befunde“, heißt es seitens des Landratsamts.

Bei so vielen Fällen kann das Gesundheitsamt aktuell nicht mehr alle Kontaktpersonen informieren. Deshalb gab das Landratsamt im neuen Update strikte Anweisungen bekannt. Außerdem gibt es neue Quarantäne-Regeln und die Bundeswehr wurde um Unterstützung gebeten. Alle Infos, Hinweise und Regeln könnt ihr hier im ausführlichen Artikel nachlesen.

Die aktuellen Corona-Zahlen. / Quelle: Landratsamt Miesbach

Update – 29.10.2021 – 17.02 Uhr
Im Krankenhaus Agatharied gilt vom 02. November an wieder ein Besuchsverbot für die gesamte Klinik. Melanie Speicher, Pressesprecherin des Krankenhauses, betont dabei:

Ausnahmen vom Besuchsverbot können nur in dringenden Notfällen gemacht werden.

In folgenden Notfällen können Ausnahmen gemacht werden: Besuche von engsten Angehörigen bei Sterbenden sowie schwer dementen Personen, Begleitpersonen von erkrankten Kindern sowie eine Begleitung werdender Mütter zur Geburt. Es bleibt jedoch zu beachten, dass auch bei diesen Ausnahmen 3G geprüft wird. Seitens Agatharied heißt es: „Ein schriftlicher Nachweis über geimpft, genesen oder getestet ist vorzuzeigen, wobei ein Antigen-Schnelltest maximal 24 Stunden alt sein darf, ein PCR-Test maximal 48 Stunden alt.“

Abschließend bemerkt Speicher: „Während des gesamten Besuchs ist eine FFP2-Maske zu tragen.“

In Agatharied gilt bald wieder ein Besuchsverbot.

Update – 29.10.2021 – 11.08 Uhr
Gestern begann manch einer vielleicht schon auf eine Entspannung der Situation zu hoffen. Die 7-Tages-Inzidenz ist wieder etwas gesunken – auf 425 laut RKI. Doch weit gefehlt. Heute sprang die Inzidenz auf ein Rekordhoch von 576. Seitens des Landratsamtes heißt es:

Leider handelt es sich bei der Zahl von 200 Neuinfektionen am heutigen Tag um keinen Fehler.

Somit landet der Landkreis Miesbach nun auf Platz zwei der deutschlandweit höchsten Inzidenzen. Gleich nach Mühldorf am Inn – dort beträgt die 7-Tages-Inzidenz 644.

Impfangebot steht

Es steht jedoch weiterhin ein breites Impfangebot im Landkreis zur Verfügung. Der Impfbus ist wieder unterwegs, das Impfzentrum bietet Happy Hour Impfungen und an jedem Sonntag ist Familientag mit Schwangerenberatung von 13.00 bis 17.00 Uhr angesagt. Nur im Krankenhaus Agatharied werden die Impfungen bald eingestellt. Dort gibt es die Spritze nur noch bis zum 31. Oktober 2021.

Die Haltestellen des Impfbusses in der kommenden Woche

  • Samstag, 30.10.2021
    14.00 Uhr – 18.00 Uhr Holzkirchen, Tafel, Am Ladehof 6
  • Dienstag, 02.11.2021
    9.00 Uhr – 13.00 Uhr Kreuth, Naturkäserei, Reißenbichlweg 1
  • Mittwoch, 03.11.2021
    9.00 Uhr – 13.00 Uhr Holzkirchen Rathaus, Herdergarten
  • Donnerstag, 04.11.2021
    9.00 Uhr – 13.00 Uhr Bad Wiessee, Rathaus
  • Samstag, 06.11.2021
    9.00 Uhr – 13.00 Uhr Otterfing, Schulstr. 10

Update – 28.10.2021 – 16.28
Die 7-Tages-Inzidenz im Landkreis Miesbach ist seit gestern wieder etwas gesunken – auf 425. Die Gemeinde im Landkreis mit den meisten Neuinfektionen ist aktuell Warngau mit 68 Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen. Die zweitmeisten Neuinfektionen weißt, laut LRA, Waakirchen auf – mit 55 an der Zahl. Knapp dahinter liegt Weyarn mit 51 Neuinfektionen.

Weiters geht aus dem aktuellen Bericht des LRA hervor, dass nun über 65.000 Personen mindestens eine Impfdosis erhielten.

Update – 28.10.2021 – 10.35 Uhr

Kommende Woche, am 04. November, steht das mobile Impfteam des Landkreises zwischen 09.00 und 13.00 Uhr im Wiesseer Rathaus für eine Impfaktion bereit. Isabel Miecke-Meyer aus dem Rathaus Bad Wiessee erklärt: „Geimpft werden kann bei dieser Aktion jeder Bürger mit gewöhnlichem Aufenthalt in Deutschland oder einer gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung in Deutschland.“

Es gebe außerdem keine Priorisierung – eine Anmeldung oder Registrierung sei, so Miecke-Meyer, ebenfalls nicht nötig. Bei der Aktion werde größter Wert auf medizinische Aufklärung und Hygiene gelegt – jedes Impfteam umfasse mindestens einen Arzt, eine Verwaltungskraft sowie eine medizinische Hilfskraft. Weiters betont Miecke-Meyer: „Der Impfstoff kann frei gewählt werden.“

Update – 27.10.2021 – 15.36 Uhr

Lag die Inzidenz gestern noch bei 426 (siehe Grafik unten), ist sie heute mittlerweile auf 444 gestiegen. Nach Angaben des Landratsamts gebe es im Vergleich zu früheren Phasen der Pandemie nach wie vor keine größeren Ausbrüche in Einrichtungen oder Ähnliches, die zumindest für einen Anteil der Neuinfektionen verantwortlich gemacht werden könnten. „Viel eher ist das Infektionsgeschehen weit verbreitet und die meisten Infektionsketten lassen sich nicht mehr nachvollziehen.“

Die Zahlen vom 26.10.2021. / Quelle: Landratsamt Miesbach

Dass der Landkreis Miesbach – genauso wie die benachbarten Regionen ganz im Süden und Südosten Oberbayerns – besonders betroffen ist, könnte laut Landratsamt mehrere Ursachen haben. Im neuen Update startet das Landratsamt nun einen Erklärungsversuch für die hohen Infektionszahlen und spricht auch über Schulen, Mutwilligkeit und Corona-Partys. Hier geht es zum gesamten Artikel.

Update – 25.10.2021 – 17.59 Uhr

Die Inzidenz im Landkreis steigt weiterhin rasant. Leider konnte das Miesbacher Landratsamt heute selbst keine Zahlen herausgeben – ein Software-Problem habe verhindert, dass die aktuellen Corona-Zahlen aktualisiert werden konnten, heißt es auf der Website des LRA.

Die aktuellen Zahlen zur Lage im Krankenhaus Agatharied. / Quelle: DIVI

Die 7-Tages-Inzidenz im Landkreis Miesbach liegt laut dem Robert-Koch-Institut bei 434 – ein Rekordwert. Nach dem bayerischen Landkreis Straubing-Bogen landet Miesbach nun auf Platz fünf der Landkreise mit der höchsten Inzidenz.

Laut Daten der Website „Corona-in-Zahlen“ werden aktuell fünf COVID-Patienten intensivmedizinisch behandelt, drei Patienten müssen beatmet werden.

Update – 22.10.2021 – 15.41 Uhr

Die Inzidenz im Landkreis Miesbach steigt massiv an. Erste Gemeinden ziehen Konsequenzen. So hat beispielsweise Waakirchen seine Bürgerversammlung kommende Woche abgesagt.

Aus dem Landratsamt hieß es gestern noch “Keine Panik.” Und doch erklärte auch hier eine Sprecherin: “Weil die Krankenhäuser so eine zentrale Rolle spielen in der Pandemiebekämpfung wurde in Bayern am 6. Oktober die „Krankenhausampel“ eingeführt. Diese beschreibt die Auslastung der Krankenhäuser in ganz Bayern. Sie steht aktuell auf Grün, wobei man bedenken muss, dass diese Aussage für ganz Bayern gilt und die individuell regionale Auslastung nicht berücksichtigt.“ Jetzt spricht Melanie Speicher, Leitung Unternehmenskommunikation, über die aktuelle Lage im Krankenhaus Agatharied.

Das ganze Interview lest ihr hier.

Update – 19.10.2021 – 15.59 Uhr

Die 7-Tages-Inzidenz ist mit 230,6 so hoch wie nie zuvor im Landkreis Miesbach. Einen speziellen Grund, beispielsweise eine betroffene Einrichtung, gibt es dafür nach wie vor nicht. Doch woher kommen dann all diese Neuinfektionen?

Schulen und Kitas im Fokus

Im Fokus stehen nach Angaben des Landratsamts weiterhin Schulen und Kitas. „Weil dort viel getestet wird, werden auch viele Fälle entdeckt. Momentan gibt es Fälle in drei Schulklassen an drei verschiedenen Schulen mit insgesamt acht positiv getesteten Schülern“, heißt es. Außerdem seien zwei Kindertagesstätten betroffen mit drei Gruppen und insgesamt fünf positiven Fällen.

Das ansonsten einzige größere Cluster sei laut Landratsamt eine Hochzeitsfeier mit insgesamt 14 positiv getesteten Personen. Trotzdem wird betont: „Diese Cluster machen aber natürlich nicht die hohe Inzidenz aus.“ Weiter heißt es im Update:

Hauptsächlich wird die Infektion unbemerkt im Familienkreis, bei privaten Treffen oder am Arbeitsplatz übertragen.

Eine Aufschlüsselung nach Infektionsgrund gebe es nicht. Einige Infektionen können auch gar nicht nachverfolgt werden, weil es keine Anhaltspunkte für die Infektion gibt. „Das Contact Tracing Team versucht das Möglichste, Kontakte noch nachverfolgen zu können“, so das Landratsamt Miesbach.

Alle weiteren wichtigen Infos finden Sie im heutigen Update.

Update – 15.10.2021 – 09.46 Uhr
Das Robert Koch-Institut meldet für heute eine Inzidenz von 186 Neuinfektionen für die vergangenen sieben Tage. Die Impfrate im Landkreis Miesbach sieht folgendermaßen aus: 64.497 Personen erhielten eine Impfdosis, 62.234 Personen sind vollständig geimpft und 1.436 Menschen haben eine Auffrischung erhalten.

Die aktuellen Zahlen im Landkreis. / Quelle: LRA

Update – 12.10.2021 – 09.48 Uhr

Miesbachs Landrat Olaf von Löwis bezieht klar Stellung zum Impf-Thema. Er nimmt eine Videobotschaft auf und wendet sich mit einer Bitte an seine Bürger. Alles dazu und das Video findet ihr hier.

Außerdem findet ihr die aktuellen Zahlen hier.

Update – 07.10.2021 – 16.11 Uhr

Das RKI meldet zwar einen Rückgang der Inzidenz auf 148,7, das Gesundheitsamt Miesbach selbst verzeichnet derzeit aber eine 7-Tages-Inzidenz von 172. Damit befinden wir uns deutschlandweit noch immer auf der Liste der zehn Landkreise mit der höchsten Inzidenz. Allein heute kamen 41 Neuinfektionen hinzu. (Die unterschiedlichen Inzidenz-Werte von RKI und Gesundheitsamt resultieren aus den unterschiedlichen Meldezeiten der Behörden.)

Die erste Impfung haben derweil 64.109 Personen erhalten, als vollständig geimpft gelten 61.632 Landkreis-Bürgerinnen und Bürger und 1.307 Personen haben mittlerweile eine Auffrischungsimpfung bekommen.

Die aktuellen Corona-Infektionen teilen sich folgendermaßen auf die Gemeinden auf:

Quelle: Landratsamt Miesbach

Update – 05.10.2021 – 09.12 Uhr

Die Inzidenz im Landkreis liegt – Stand gestern Abend – bei 155. Außerdem führt Miesbach die Liste der Landkreis-Gemeinden mit einer Inzidenz von 29 an. Alle weiteren Infos rund um Corona findet ihr hier.

Die aktuellen Zahlen – Stand 04.10.2021 / Quelle: LRA Miesbach

Update vom 01.10.2021 – 10.26 Uhr

Stand gestern sind im Landkreis Miesbach mittlerweile 60.989 Personen geimpft. 1.078 Personen haben ihre Impfung bereits einmal auffrischen lassen.

Am Dienstag, den 28. September, gab es einen sprunghaften Anstieg der Neuinfektionen von 7 am Vortag auf 38 Neuinfektionen am Dienstag. Auch am Mittwoch kamen 37 Neuinfektionen dazu, gestern ist die Zahl gesunken und nur 18 Neuinfektionen wurden verzeichnet. Die 7-Tage-Inzidenz liegt heute bei 162, und bleibt damit im Vergleich zu den vergangenen Tagen relativ stabil.

Die meisten Neuinfektionen in den letzten sieben Tagen traten in den Gemeinden Hausham (26), Miesbach (27) und Rottach-Egern (25) auf, so das Landratsamt Miesbach (Stand 30.09.2021).

Neuer Fahrplan für Impfbus

Noch zweieinhalb Wochen, bis zum 15. Oktober, ist der Impfbus im Landkreis Miesbach unterwegs. Pünktlich zum Wochenende gibt es auch wieder einen neuen Fahrplan. Außerdem wird die Impfzentrums-Hotline (08025 704 7777) ab sofort nur noch vormittags (täglich von 9 bis 13 Uhr) besetzt sein.

Die stationären Impfangebote haben sich seit heute ebenfalls geändert: das Impfzentrum in Hausham wird auch ab dem 15. Oktober noch in Betrieb sein, ebenfalls das Impfangebot am Krankenhaus Agatharied. Das Testzentrum in Miesbach wird ab heute allerdings eingestellt. „Insgesamt werden die Angebote des Impfzentrums damit ab 1. Oktober wie von der Staatsregierung vorgesehen auf 25 % der ursprünglichen Kapazität zurückgefahren“, erklärte das Landratsamt Miesbach bereits am Dienstag.

Auch was die Testmöglichkeiten angeht, wird zurückgefahren. Alle Infos dazu findet ihr hier.

Update vom 30.09.2021 – 15.40 Uhr

Ab Montag fällt im Unterricht die Maskenpflicht

Heute tagte das Bayerische Kabinett. Einige neue Beschlüsse im Hinblick auf Corona wurden gefasst. Zunächst dürfen ab jetzt auch wieder Volksfeste und andere Festivitäten unter Einhaltung der 3G-Regeln stattfinden. Auch Christkindlmärkte sollen heuer wieder starten. Hier behält man sich allerdings vor bei einer extrem negativen Entwicklung der Inzidenz nochmal gesonderte Regeln zu erlassen.

Auch Clubs dürfen ab morgen wieder öffnen. Hier gibt es weder Abstands- noch Maskenpflicht. Dafür werden nur Geimpfte, Genesene und Personen mit einem negativen PCR-Test reingelassen.

Besonders freuen dürfen sich jetzt die Schüler. Endlich fällt ab Montag die Maskenpflicht im Unterricht.

Außerdem gibt es zahlreiche Änderungen im Hinblick auf die Testzentren im Landkreis. Dazu findet ihr hier mehr.

Update vom 28.09.2021 – 08.34 Uhr

2,5 Wochen ist der Impfbus noch unterwegs. Am 15. Oktober ist nach dann zwei Monaten Schluss damit. Das stationäre Impfzentrum in Hausham wird auch über den 15. Oktober hinaus geöffnet bleiben; Happy Hour (täglich von 17-20 Uhr) und der Familientag (sonntags 13-17 Uhr) im Impfzentrum bleiben weiterhin bestehen. Auch das Impfangebot am Krankenhaus Agatharied (täglich 14-16.30 Uhr) wird aufrechterhalten. Das Drive-In Impfangebot am Testzentrum in Miesbach wird ab 1. Oktober jedoch eingestellt. Insgesamt werden die Angebote des Impfzentrums damit ab 1. Oktober wie von der Staatsregierung vorgesehen auf 25 % der ursprünglichen Kapazität zurückgefahren.

Selbstverständlich sind die Zweitimpfungen für alle, die sich jetzt noch am Impfbus oder im Drive-In erstimpfen lassen, sichergestellt. Hier geht’s zum Fahrplan des Impfbusses und allen weiteren Impfangeboten im Landkreis.

Insgesamt wurden in der vergangenen Woche 663 Impfdosen bei allen Angeboten des Impfzentrums verabreicht. Diese teilen sich wie folgt auf: 31 am Drive-In am Testzentrum, 105 im Krankenhaus Agatharied, 282 während der Happy Hour und dem Familientag am Impfzentrum, 245 am Impfbus. Alle weiteren Infos zur aktuellen Corona-Lage findet ihr in unserem Update.

Update vom 28.09.2021 – 8.36 Uhr

Die Inzidenz steigt heute laut RKI auf 151. Rottach-Egern führt die Landkreis-Gemeinden mit einer Inzidenz von 27 derzeit an. Danach folgt Hausham mit 20. Alle weiteren Infos findet ihr hier.

Update vom 24.09.2021 – 08.38 Uhr

Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt heute laut RKI auf 142. Im Landkreis sind mittlerweile über 63.000 Personen einmal, und über 60.000 Personen zweimal geimpft. 929 Bürger haben bereits eine dritte Impfung erhalten.

Hier ist der Fahrplan für den Impfbus für kommende Woche:

Freitag, 24.09.2021
8:30 Uhr – 17:30 Uhr Miesbach, Parkplatz Rewe, Am Windfeld 19
Samstag, 25.09.2021
09:30 Uhr – 16:00 Uhr Hausham, Hausham bewegt, Sportanlage Agatharieder Weg 11
14:00 Uhr – 18:00 Uhr Holzkirchen, Tafel, Am Ladehof 6
Sonntag, 26.09.2021
10:00 Uhr – 14:30 Uhr Otterfing, Schulstraße 10
16:00 Uhr – 21:00 Uhr Miesbach, Eishockey Stadion, Tölzer Str. 3
Montag, 27.09.2021
11:00 Uhr – 17:30 Uhr Gmund, Gut Kaltenbrunn by Käfer, Kaltenbrunn 1
Dienstag, 28.09.2021
11:00 Uhr – 17:30 Uhr Gmund, Gut Kaltenbrunn by Käfer, Kaltenbrunn 1
Mittwoch, 29.09.2021
8:30 Uhr – 17:30 Uhr Irschenberg, McDonald’s Parkplatz
Donnerstag, 30.09.2021
8:30 Uhr – 17:30 Uhr Tegernsee, Bräustüberl, Schlossplatz 1
Freitag, 01.10.2021
11:00 Uhr – 17:30 Uhr Holzkirchen, Rathaus, Herdergarten
Samstag, 02.10.2021
8:30 Uhr – 12:00 Uhr Gmund, Gmunder Tafel, Wiesseer Str. 10
13:30 Uhr – 17:30 Uhr Gmund, Gmunder Tafel, Wiesseer Str. 10
Sonntag, 03.10.2021
8:30 Uhr – 12:00 Uhr Irschenberg, FC Bayern Fanshop

Tagesaktuelle Änderungen gäbe es wie immer unter www.landkreis-miesbach.de/coronavirus.

Update vom 21.09.2021 – 14.04 Uhr

Seit dem Wochenende ist die Inzidenz im Landkreis Miesbach wieder auf über 100 angestiegen. Heute liegt der Wert laut LRA bei 116. Laut dem Landratsamt Miesbach gibt es zwei größere Cluster im Tegernseer Tal. Außerdem seien die meisten Neuinfektionen auf ungeimpfte Personen zurückzuführen.

Seit vergangenen Donnerstag gelten neue Quarantäneregeln mit einer kürzeren Quarantänezeit. Außerdem hat sich auch beim Testen an Schulen etwas geändert. Zum kompletten Corona-Update kommt ihr hier.

Update vom 16.09.2021 – 16.04 Uhr

Quelle: Landratsamt Miesbach

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis liegt aktuell bei 78. Knapp 60.000 Menschen sind vollständig geimpft. Mittlerweile haben 775 Personen eine Auffrisch-Impfung bekommen. Eine weitere Person ist im Zusammenhang mit dem Corona-Virus verstorben. Die meisten neuen Infektionen innerhalb einer Woche hat derzeit Miesbach mit 18 – danach folgt Rottach-Egern mit 13.

Außerdem hat das Testzentrum in Miesbach (Zuchtverband) seine Öffnungszeiten angepasst. Montag bis Freitag 14:00 bis 16:00 Uhr. Es ist keine Anmeldung erforderlich, aber eine vorherige Registrierung und ein QR-Code von www.reihentestung.de.

Update vom 14.09.2021 – 14.15 Uhr – Die Impfbus-Haltestellen
Das Impfbus-Team impfte vergangene Woche 279 Personen. Am Krankenhaus in Agatharied nutzten 108 Personen die Möglichkeit, sich impfen zu lassen. Der Drive-In am Landkreis Testzentrum wurde für 60 Impfungen beansprucht. Während der Happy Hour und dem Familientag im Impfzentrum wurden 298 Impfungen in der letzten Woche vorgenommen.

“Das Impfbus-Team hat sich zum Ziel gesetzt, den Bürgern bis zum Ende des Betriebes des Impfbusses, Mitte Oktober eine maximale Anzahl an Angeboten zu unterbreiten”, so die Sprecherin weiter. Deshalb wurde der Haltestellenplan kurzfristig angepasst wurde und in dieser Woche mehr Termine zur Verfügung stehen:

Haltestellen Impfbus:

  • Dienstag, 14.09.2021
    • 13.30 bis 17.30 Uhr Holzkirchen, Marktplatz 2
  • Mittwoch, 15.09.2021
    • 08.30 bis 12.00 Uhr Holzkirchen, Wochenmarkt, Herdergarten
    • 13.30 bis 17.30 Uhr Irschenberg, MC Donalds Parkplatz, Wendling 13
  • Donnerstag, 16.09.2021
    • 13.30 bis 17.30 Uhr Kreuth, Naturkäserei TegernseerLand, Reißenbichlweg 1
  • Freitag, 17.09.2021
    • 08.30 bis 11.00 Uhr Miesbach, Rewe Parkplatz, Am Windfeld 19
  • Samstag, 18.09.2021
    • 08.30 bis 12.00 Uhr Bayrischzell, Schulstraße 5
    • 13.30 bis 17.30 Uhr Gmund, Gmunder Tafel, Wiesseer Straße 10
  • Sonntag, 19.09.2021
    • 08.30 bis 17.30 Uhr Schliersee, Vitalwelt Schliersee, Perfallstraße 4

Zudem gibt es nach wie vor folgende (stationäre) Impfangebote:

  • Happy Hour im Impfzentrum (Alte Miesbacher Str. 11 in Hausham), täglich von 17.00 bis 20.00 Uhr
  • Jeden Sonntag Familientag im Impfzentrum mit Schwangerenberatung von 15.00 bis 17.00 Uhr
  • Impfen im Krankenhaus Agatharied (Norbert-Kerkel-Platz in Hausham) täglich von 14.00 bis 17.00 Uhr
  • Impfen im Testzentrum (Drive-In) des Landkreises (Am Zuchtverband 1 in Miesbach), täglich von 11.00 bis 13.00 Uhr

Außerdem bieten nach wie vor viele Hausärzte Impf-Sprechstunden an. Geimpft werden kann bei allen Aktionen jeder Bürger mit gewöhnlichem Aufenthalt in Deutschland oder einer gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung in Deutschland. Es gibt keine Priorisierung mehr. Es ist auch keine Anmeldung oder Registrierung mehr notwendig. Bei allen Angeboten ist weiterhin eine FFP2-Maske zu tragen.

Update vom 13.09.2021 – 16.33 Uhr

Das Gesundheitsamt Miesbach meldet heute eine Inzidenz von 69. Die vom RKI gemeldete Inzidenz ist zwar deutlich höher (75,9), die unterschiedlichen Werte liegen jedoch nur an den verschiedenen Meldezeiten der Behörden. Die meisten Fälle hat aktuell Holzkirchen.

Die Krankenhaus-Ampel steht in Bayern hingegen nach wie vor auf Grün. Infos dazu gibt es hier. Laut DIVI-Register werden aktuell im Krankenhaus Agatharied zwei Corona-Patienten intensiv-medizinisch behandelt und invasiv beatmet.

Ingesamt wurden nach Angaben des Landratsamts bisher 62.538 Personen einmal und 59.232 Personen im Landkreis Miesbach vollständig geimpft. 485 Menschen haben bisher eine Auffrischungsimpfung erhalten.

Update vom 11.09.2021 – 09.00 Uhr

Heute hätte der Impfbus im Landkreis Miesbach Halt am Parkplatz des FC Bayern Fanshops in Irschenberg gemacht. Wie die Pressesprecherin des Landratsamts Sophie Stadler heute morgen mitteilt, muss die Station heute entfallen. „Unser Impfbus hat leider einen Defekt. Die Werkstatt geht momentan davon aus, dass der Bus morgen wieder einsatzbereit ist.“

Update vom 09.09.2021 – 16.12 Uhr

Das Gesundheitsamt Miesbach meldet heute eine Inzidenz von 73. Allein heute kamen 18 Neuinfektionen hinzu. Das Landratsamt spricht von „zahlreichen kleineren, zusammenhängenden Fallkonstellationen.“ Hinzu komme das Cluster im Seniorenzentrum „Der Schwaighof“ am Tegernsee (hier geht es zum TS-Bericht über den Corona-Ausbruch).

Die Krankenhaus-Ampel steht derzeit auf grün – Stand 09.09.2021. / Quelle: Landratsamt Miesbach

Das Landratsamt berichtet außerdem von kleineren Ausbruchsgeschehen in zwei unterschiedlichen Betrieben, einmal im Nord- und einmal im Südlandkreis. Währenddessen wurden mittlerweile 62.404 Personen einmal und 59.062 Personen vollständig geimpft. 366 Menschen erhielten eine Auffrischungsimpfung.

Update vom 09.09.2021 – 12.19 Uhr – Testzentren erweitern Kapazitäten

Am kommenden Dienstag geht die Schule wieder los. Zum Ende der Sommerferien hat das Testzentrum am Zuchtverband in Miesbach nun seine Kapazitäten erweitert. Zusätzlich zu den normalen Zeiten wird an folgenden Tagen getestet:

  • Samstag 11.09.2021 und Sonntag 12.09.2021 von 9.00 bis 13.00 Uhr
  • Montag 13.09.2021 von 13.00 bis 16.00 Uhr

Es ist keine Anmeldung erforderlich, aber eine vorherige Registrierung und ein QR-Code von www.reihentestung.de.

Schnelltestzentrum Bachmair Weissach

Auch das Schnelltestzentrum Bachmair Weissach am Ringbergweg 19 in Kreuth hat die Öffnungszeiten erweitert. Die Öffnungszeiten sind:

  • Montag bis Mittwoch von 15:00 – 18:00 Uhr
  • Donnerstag und Freitag von 08:00 – 12:00 und von 12:45 – 18:00 Uhr
  • Samstag, Sonntag und Feiertags von 10:00 – 15:00 Uhr

Um Anmeldung wird gebeten unter: schnelltestzentrum-bachmair-weissach.de/jetzt-termin-buchen/

Erweitertes Testangebot zum Ende der bayerischen Sommerferien. / Quelle: Covid Schnelltestzentrum Bchmair Weissach

Update vom 07.09.2021 – 16.02 Uhr – Impffortschritt + Auffrischungsimpfungen

Das Infektionsgeschehen im Landkreis entwickelt sich laut Landratsamt “dynamisch”. Aktuell meldet das LRA eine 7-Tages-Inzidenz von 55. Das Impfbus-Team konnte in der vergangenen Woche 237 Personen impfen. Auch am Krankenhaus Agatharied nutzten 96 Personen die Möglichkeit, sich impfen zu lassen.

Der Drive-In am Landkreis Testzentrum wurde für 55 Impfungen beansprucht. Während der Happy Hour und dem Familientag im Impfzentrum wurden 358 Erst- und Zweitimpfungen in der letzten Woche vorgenommen.

Falls sich Personen eine Auffrischungsimpfung in Anspruch nehmen möchten, so rät das LRA man solle sich an den eigenen Hausarzt wenden – “die Hausärzte kennen ihre Patienten sehr gut und bieten dadurch individuelle Beratung, abgestimmt auf den persönlichen Gesundheitsstatus.”

Auffrischungen werden aktuell für Personen über 80 Jahre sowie Hochrisikopatienten empfohlen. Das LRA empfiehlt ebenfalls eine dritte Impfdosis für Personen die beruflich in regelmäßigem Kontakt mit infektiösen Menschen sind, Personen mit Immunschwäche und auch Personen, die eine vollständige Impfserie mit einem Vektor-Impfstoff erhalten haben

Alle weiteren Informationen zum Infektionsgeschehen und neuen Regelungen lest ihr im TS-Corona-Update.

Update vom 07.09.2021 – 09.36 Uhr – die aktuellen Zahlen

Laut dem Zahlen-Update aus dem Miesbacher Landratsamt steht der Landkreis aktuell bei 55 Neuinfektionen in den letzten sieben Tagen. Diese teilen sich wie folgt auf die Gemeinden im Landkreis auf: Holzkirchen meldet 15, Hausham und Miesbach jeweils acht und in Tegernsee gab es sieben Neuinfektionen.

Die aktuellen Zahlen. / Quelle: LRA

Währenddessen kam es in Waakirchen zu sechs Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tagen. Rottach-Egern weist derweil drei Neuinfektionen auf, Kreuth, Warngau und Bayrischzell jeweils zwei. Die wenigsten Infektionen hatten Gmund und Irschenberg – die melden jeweils eine.

Außerdem, so das LRA, sei eine weitere Person im Zusammenhang mit Corona gestorben. Es soll sich dabei um eine ältere Frau handelt.

Update vom 03.09.2021 – 09.11 Uhr – Krankenhaus-Ampel in Bayern

Die Inzidenz im Landkreis Miesbach liegt nach Angaben des Gesundheitsamts bei 48. Die meisten Neuinfektionen gibt es derzeit in Holzkirchen – dort gibt es aktuell 18 Fälle.

Mittlerweile hat das Landratsamt einen QR-Code im Corona-Update integriert. Darüber lässt sich die aktuelle Krankenhaus-Ampel für Bayern abrufen. Hierbei gibt es drei Stufen:

  • Rot: Es werden aktuell mehr als 600 Covid-19 Patienten auf Intensivstationen in Bayern versorgt
  • Gelb: Es wurden in einer Woche mehr als 1.200 neue Covid-19 Patienten in bayerischen Krankenhäusern aufgenommen
  • Grün: Die Werte für die gelbe und die rote Phase sind nicht erreicht.

Aktuell liegen wir im grünen Bereich, sprich die Werte liegen unter den kritischen Hospitalisierungsgrenzen. Daher gelten die allgemein gültigen Regeln der 14. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung. Das heißt im Wesentlichen: Die 3G-Regel in Innenräumen ab einer Inzidenz von 35, keine Kontaktbeschränkungen sowie das Tragen einer medizinischen Maske. Weitere Infos gibt es hier.

Die Krankenhaus-Ampel für Bayern. / Quelle: bstmg

Update vom 31.08.2021 – 16.47 Uhr – Impffortschritt + Fahrplan für den Impfbus

In der vergangenen Woche wurden 207 Personen im Impfbus geimpft. Am Krankenhaus Agatharied ließen sich 126 Personen Impfen. Der Drive-In im am Impfzentrum wurde für 62 Impfungen beansprucht. Den meisten Erfolg hatte jedoch die Happy-Hour im Impfzentrum – 406 Impfungen wurden dort verimpft.

Außerdem verkündete Ministerpräsident Markus Söder heute neue Regelungen für Bayern – 3G wird zunehmend wichtiger und die Inzidenz unwichtiger. Alle weiteren Informationen zur aktuellen Lage im Landreis findet ihr im TS-Corona-Update.

Haltestellen für den Impfbus:

Mittwoch, 01.09.2021

  •  8.30 bis 12.00 Uhr Holzkirchner Wochenmarkt (Herdergarten)
  • 13.30 bis 17.30 Uhr Irschenberg McDonalds Parkplatz

Donnerstag, 02.09.2021

  • 8.30 bis 17.30 Uhr EDEKA Odenbach, Kugelpoint 1, 83629 Weyarn

Samstag, 03.09.2021

  • 8.30 bis 12.00 Uhr Irschenberg FCB Shop, Wendling 16, 83737 Irschenberg
  • 13.30 bis 17.30 Uhr Holzkirchner Tafel

Sonntag, 05.09.2021

  • 8.30 bis 17.30 Uhr Bräustüberl Tegernsee, Schloßplatz 1, 83684 Tegernsee

Update vom 31.08.2021 – 10.18 Uhr – die aktuellen Zahlen
Laut dem neuesten Zahlen-Update aus dem Miesbacher Landratsamt liegt die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis aktuell bei 42. Dabei meldet Holzkirchen 15 Neuinfektionen, Hausham zehn und Miesbach verzeichnet sechs Neuinfektionen.

In den weiteren Gemeinden des Landkreises sieht es folgendermaßen aus: In Tegernsee kam es zu vier Neuinfektionen, Rottach-Egern meldet eine – so wie die Gemeinden Gmund, Waakirchen, Kreuth, Irschenberg, Warngau und Otterfing.

Update – 30.08.2021 – 10.56 Uhr – Fahrplan für den Impfbus
Auch diese Woche ist der Impfbus wieder im Landkreis unterwegs. Dort findet ihr den Bus an den jeweiligen Tagen:

  • Mittwoch, 01.09.2021
    • 08.30 – 12.00 Uhr am Holzkirchner Wochenmarkt (Herdergarten)
    • 13.30 – 17.30 Uhr in Irschenberg am McDonalds Parkplatz
  • Donnerstag, 02.09.2021
    • 13.30 – 17.30 Uhr beim EDEKA Odenbach in Kugelpoint 1, 83629 Weyarn
  • Samstag, 03.09.2021
    • 08.30 – 12.00 Uhr in Irschenberg beim FCB Shop in Wendling 16, 83737 Irschenberg
    • 13:30 – 17:30 bei der Holzkirchner Tafel

Am Sonntag den 05. August wird der Impfbus von 08.30 bis 17.30 Uhr ebenfalls für euch verfügbar sein. Die Haltestelle befinde sich laut LRA jedoch noch in Abklärung. Wir aktualisieren den Ticker sobald es nähere Informationen gibt.

8.30 – 17.30 Uhr Haltestelle befindet sich noch in Abklärung – wird Anfang kommender Woche veröffentlicht

Update – 26.08.2021 – 16.22 Uhr – die aktuellen Zahlen

Das Gesundheitsamt Miesbach meldet heute eine Inzidenz von 45. Die Zahl weicht aktuell etwas von der des RKI ab (48) – das liegt allerdings nur an den unterschiedlichen Meldezeiten der Behörden. Grundsätzlich betont das Landratsamt Miesbach im heutigen Update: „80 Prozent der Neuinfizierten sind Reiserückkehrer.“

Ansonsten sei das Infektionsgeschehen weiterhin diffus. „Es gibt einige kleinere, zusammenhängende Fallkonstellationen, wie beispielsweise Familien, deren Mitglieder sich gegenseitig infiziert haben und die zu vergleichsweise hohen Zahlen in einzelnen Gemeinden führen“, heißt es weiter. Am stärksten betroffen ist aktuell Hausham mit 17 Fällen.

Update – 26.08.2021 – 14.36 Uhr – Söder stellt neue Verordnung in Aussicht

Erst seit dieser Woche gilt die 3-G-Regel in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens ab einer Inzidenz von 35. Das soll vorerst Dauerzustand werden. Wie Ministerpräsident Markus Söder in der heutigen Pressekonferenz bekannt gab, soll kommende Woche eine neue Corona-Verordnung auf den Weg gebracht werden.

Markus Söder stellte heute neue Corona-Verordnung in Aussicht. / Quelle: Archiv/BR

Damit soll die Inzidenz als entscheidender Maßstab entfallen. Künftig soll es stattdessen Warnstufen geben, die die Krankenhausbelastung berücksichtigen. Für die Warnstufe Gelb soll die Zahl der Covid-Patienten in Krankenhäusern und Long-Covid-Fälle entscheidend sein, für Rot die Zahl der Patienten auf Intensivstationen. Je nach Warnstufe gebe es dann strengere Corona-Auflagen. Details zur Farbskala sind noch nicht bekannt. Söder betonte aber:

Einen Lockdown wird es nicht mehr geben. Das wäre auch verfassungsrechtlich nicht mehr zulässig bei der hohen Zahl der Geimpften.

Mit der neuen Verordnung soll die seit dieser Woche geltende 3-G-Regel dann unabhängig von der Inzidenz gelten – bedeutet Freiheiten für Geimpfte, Genesene und Getestete. Darüber hinaus kündigte Söder das geplante Ende der FFP2-Maskenpflicht an. Künftig werden sogenannte medizinische Masken gleichgestellt. Die neue Verordnung soll am kommenden Dienstag im Kabinett besprochen werden. Nach Angaben von Söder könnten die neuen Regelungen schon nächste Woche in Kraft treten.

Update – 24.08.2021 – 16.45 Uhr

Die Inzidenz im Landkreis beugt sich dem bundesweiten Trend und steigt. Währenddessen bleibt das Infektionsgeschen im Landkreis, so das LRA, weiterhin größtenteils diffus. Die Impfangebote im Landkreis werden jedoch weiterhin gut genutzt.

Die aktuellen Zahlen im Landkreis. / Quelle: LRA

Alle Impfangebote auf einen Blick:

Haltestellen Impfbus:

  • Mittwoch, 25.08.2021
  • Donnerstag, 26.08.2021
  • Freitag, 27.08.2021
  • Samstag, 28.08.2021
  • Sonntag, 29.08.2021
    • 8:30 – 12:00 Uhr Holzkirchener Wochenmarkt (Herdergarten);
    • 13:30 – 17:30 Uhr Café Winklstüberl
    • 8:30 – 17:30 Uhr Zentralparkplatz Tegernsee
    • 13:30 – 17:30 Uhr Gästeinformation & Monte Mare in der Vitalwelt Schliersee
    • 8:30 – 12:00 Uhr Schlierseer Straße 3, 83735 Bayrischzell
    • 13:30 – 17:30 Uhr Seehotel Schlierseer Hof
    • 8:30 – 17:30 Uhr Wallbergbahn, Wallbergstraße 26, 83700 Rottach-Egern

Außerdem gibt es nach wie vor folgende (stationäre) Impfangebote:

  • Happy Hour im Impfzentrum (Alte Miesbacher Str. 11 in Hausham), täglich von 17 bis 20 Uhr
  • Jeden Sonntag Familientag im Impfzentrum mit Schwangerenberatung von 15 bis 17 Uhr
  • Impfen im Krankenhaus Agatharied (Norbert-Kerkel-Platz in Hausham) täglich von 14 bis 17 Uhr
  • Impfen im Testzentrum (Drive-In) des Landkreises (Am Zuchtverband 1 in Miesbach), täglich von 11 bis 13 Uhr

Alle weiteren Informationen zum aktuellen Geschehen im Landkreis findet ihr im neuesten Corona-Update.

Update – 23.08.2021 – 16.03 Uhr
Wo gilt 3G nun eigentlich? Im neuesten Update aus dem Landratsamt gibt es alle Informationen zu den kommenden Regelungen. Ab Dienstag gilt in folgenden Bereichen die 3G-Regel.

  • Sport: In geschlossenen Räumen ist Sport nur noch mit 3G-Nachweis möglich. Unter freiem Himmel ist die Sportausübung ohne Testnachweis erlaubt.
  • Gastronomie: Für die Innengastronomie ist ab Dienstag ein 3G-Nachweis nötig.
  • Beherbergung: Sowohl bei Ankunft als auch für jede weiteren 72 Stunden müssen Gäste einen Nachweis vorlegen.
  • Handels- und Dienstleistungsbetriebe – davon Dienstleistungen mit körperlicher Nähe zum Kunden: Zusätzlich zu der Kontaktdatenerhebung wird nun auch ein 3G-Nachweis benötigt.
  • Kultur: Besucher von Theatern, Bühnen oder Kinos in geschlossenen Räumen müssen ebenfalls einen Nachweis parat haben.
  • Freizeiteinrichtungen: Für die Nutzung von Indoorspielplätzen, Freizeitparks oder auch Thermen ist ab Dienstag ebenfalls ein 3G-Nachweis notwendig.
  • bei Öffentliche und private Veranstaltungen
  • als Besucher in Krankenhäusern

Weitere Informationen findet ihr im neuesten TS-Corona-Update.

Update – 23.08.2021 – 12.00 Uhr
Drei Tage in Folge liegt die Inzidenz im Landkreis Miesbach über 35 – es greifen neue Regeln. Demnach, so berichtet auch der Münchner Merkur, hat das Landratsamt heute, am Montag den 23.08, den Vollzug der 13. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung bekanntgegeben. Daraus ergibt sich nun, dass ab morgen die 3G-Regel greift. Im Klartext heißt das: Nur Geimpfte, Getestete oder Genesene dürfen in Innenräume von Hotels, Gastro oder Fitnessstudios.

Die 3G-Regel findet ab 25.08 ebenfalls in Agatharied Anwendung. Melanie Speicher, Pressesprecherin des Krankenhaus Agatharied, erklärt:

 

Auch Besucherinnen und Besucher von Krankenhäusern sowie von Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen, in denen eine den Krankenhäusern vergleichbare medizinische Versorgung erfolgt, müssen ab einer 7-Tage-Inzidenz von 35 oder mehr nun einen Testnachweis vorlegen.

 

Die Tests dürfen dabei nicht älter als 24 Stunden sein, im Falle eines PCR-Tests nicht älter als 48 Stunden.Neben PCR-, POC-Antigentests und den unter Aufsicht vorgenommenen Selbsttests, wird ab Montag auch ein schriftliches oder elektronisches negatives Testergebnis eines PoC-PCR-Tests in Agatharied anerkannt.

Ausgenommen von der Testpflicht sind vollständig Geimpfte ab 15 Tage nach der Impfung. Kinder bis sechs Jahre sind auch weiterhin von der Testpflicht ausgenommen.“ Außerdem, so Speicher, gilt die 3G-Regel im Krankenhaus Agatharied ab dem 25.08. für alle Patienten (ambulant und stationär) sowohl für Besucher.

Update – 20.08.2021 – 11.54 Uhr

Auch nächste Woche ist der Impfbus wieder im Landkreis Miesbach unterwegs. Allein in den ersten Einsätzen zwischen Mittwoch, 11.08., und Sonntag, 15.08., haben sich 145 Personen impfen lassen. Das sind die Haltestellen für die kommenden Tage:

  • Samstag, 21.08.2021:
    8:30 bis 17:30 Uhr Rathaus Bad Wiessee
  • Sonntag, 22.08.2021:
    8:30 bis 17:30 Uhr Parkplatz Wallbergbahn Rottach-Egern
  • Mittwoch, 25.08.2021
    8:30 – 12:00 Uhr Holzkirchener Wochenmarkt (Herdergarten);
    13:30 – 17:30 Uhr Café Winklstüberl
  • Donnerstag, 26.08.2021
    8:30 – 17:30 Uhr Zentralparkplatz Tegernsee
  • Freitag, 27.08.2021
    13:30 – 17:30 Uhr Gästeinformation & Monte Mare in der Vitalwelt Schliersee
  • Samstag, 28.08.2021
    8:30 – 12:00 Uhr Schlierseer Straße 3, 83735 Bayrischzell
    13:30 – 17:30 Uhr Seehotel Schlierseer Hof
  • Sonntag, 29.08.2021
    8:30 – 17:30 Uhr Wallbergbahn, Wallbergstraße 26, 83700 Rottach-Egern

Tagesaktuelle Änderungen sind unter www.landkreis-miesbach.de/coronavirus zu finden.

Update – 19.08.2021 – 15.22 Uhr

Die Inzidenz im Landkreis Miesbach ist seit gestern von 36 auf aktuell 38 weiter angestiegen – das meldet das Gesundheitsamt heute Nachmittag. Zwar verzeichnet das RKI derzeit eine Inzidenz von 34, diese unterschiedlichen Werte resultieren jedoch aus den verschiedenen Stich- beziehungsweise Meldezeiten der Behörden. Die 38 Neuinfektionen verteilen sich folgendermaßen auf die einzelnen Gemeinden:

  • Otterfing: 2
  • Holzkirchen: 2
  • Weyarn: 4
  • Warngau: 1
  • Miesbach: 7
  • Waakirchen: 4
  • Gmund: 2
  • Tegernsee: 1
  • Bad Wiessee: 2
  • Rottach-Egern: 1
  • Hausham: 10
  • Bayrischzell: 2
Die aktuelle Lage am 19.08.2021. / Quelle: Landratsamt

Update – 18.08.2021 – 12.11 Uhr

Heute morgen meldete das RKI für den Landkreis Miesbach einen Inzidenzwert von 36. In Bayern richten sich die Corona-Regeln nach wie vor nach der Inzidenz. Doch was genau könnte das nun für unsere Region bedeuten? Grundsätzlich gibt es nur noch zwei entscheidende Grenzwerte: Unter 50 und über 50.

Konkret bedeutet das nach aktuellem Stand: „Für den normalen Bürger gibt es keine Einschränkung durch eine 7-Tages-Inzidenz von über 35“, so Sophie Stadler, Pressesprecherin des Landratsamts Miesbach. Bei einer Inzidenz über 35 ändern sich derzeit nur die Rahmenbedingungen für internationale Sportveranstaltungen. Diese aktuelle Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gilt noch bis zum 25.08.2021.

Die Inzidenz im Landkreis Miesbach ist auf 36 gestiegen. / Quelle li.: RKI

Zusätzlich dazu gibt es aber einen Bund-Länder-Beschluss, der spätestens ab dem 23. August entsprechende Verordnungen oder Verfügungen für eine 3-G-Regel vorsieht. Das bedeutet für alle Personen, die weder vollständig Geimpfte noch Genesene sind, eine Pflicht zur Vorlage eines negativen Antigen-Schnelltests, der nicht älter ist als 24 Stunden ist, oder eines negativen PCR-Tests, der nicht älter ist als 48 Stunden ist.

Bund-Länder-Beschluss ab 23. August

Explizit heißt es in dem Bund-Länder-Beschluss: Tests sollen Voraussetzung sein für:

  • Zugang als Besucher zu Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen sowie Einrichtungen der Behindertenhilfe
  • Zugang zur Innengastronomie
  • Teilnahme an Veranstaltungen und Festen (z.B. Informations-, Kultur- oder Sportveranstaltungen) in Innenräumen
  • Inanspruchnahme körpernaher Dienstleistungen (z. B. Friseur, Kosmetik, Körperpflege)
  • Sport im Innenbereich (z.B. in Fitness-Studios, Schwimmbädern oder Sporthallen)
  • Beherbergung: Test bei Anreise und zwei Mal pro Woche während des Aufenthalts

Da diese Verordnung allerdings noch nicht offiziell an die Behörden wie das Landratsamt Miesbach herausgegeben worden ist, „können wir noch keine verbindlichen Auskünfte darüber geben“, so Stadler. Aktuell heißt das also: Die Inzidenz über 35 hat derzeit keine Konsequenzen für die Bürgerinnen und Bürger.

Update – 17.08.2021 – 16.30 Uhr

Die Inzidenz im Landkreis Miesbach steigt weiter. Aus dem LRA wird argumentiert, dass sei nicht weiter überraschend: “Viel eher folgt Miesbach dem überregionalen, deutschland- beziehungsweise weltweiten Trend.” Außerdem sei die Delta-Variante nicht die vorherrschente Variante im Landkreis – sie sei jedoch trotzdem weit verbreitet. Aktuell geht das LRA davon aus, dass die Inzidenz noch weiter in die Höhe klettern wird.

Quelle: Landratsamt Miesbach

Außerdem hat die Stiko nun auch eine Impfempfehlung für die Impfung von 12 bis 17-Jährigen ausgesprochen. Interessierte Kinder und Jugendliche können nun jedes Impfangebot im Landkreis nutzen. Das Impfen per Impfbus wird laut LRA gut angenommen. 145 Personen ließen sich bei den ersten Einsätzen des Busses zwischen Mittwoch und Sonntag insgesamt impfen. Am größten war die Nachfrage am Sonntag vor dem Bräustüberl in Tegernsee.

Alle weiteren Infos findet ihr im aktuellen Corona-Update.

Update – 16.08.2021 – 16.40 Uhr

Die Inzidenz steigt auch im Landkreis Miesbach wieder an. Derzeit liegen wir laut RKI bei 28. Weitere Infos bekommt ihr morgen bei uns im Corona-Update des Landratsamts.

Update – 13.08.2021 – 12.56 Uhr

Wie eine Sprecherin des Landratsamts Miesbach soeben mitteilt, wurden dem Gesundheitsamt heute schon elf Neuinfektionen gemeldet – „so viele wie in den drei Tagen davor zusammen.“ Das Contact Tracing Team sei gerade dabei, die Personen zu kontaktieren und herauszufinden, ob es sich um mögliche Cluster handelt oder zumindest um Verbindungen zu den bereits bekannten Fällen.

Zum jetzigen Zeitpunkt kann das Gesundheitsamt noch nichts über die Häufung der Fälle sagen. „Da jeder Indexfall inzwischen zahlreiche Kontaktpersonen hat, kann es durchaus sein, dass das Kontaktpersonenmanagement etwas dauert.“ Nachdem der Landkreis in den vergangenen Tagen den mitunter niedrigsten Wert in Oberbayern aufwies, sei der Anstieg nach Angaben der Sprecherin nicht besonders verwunderlich.

Auch wenn die 7-Tages-Inzidenz morgen wahrscheinlich auf 25 steigt (Berechnung erfolgt durch RKI, daher nur Schätzung durch das Landratsamt), ergeben sich vorerst keine neuen Einschränkungen.

Die nächste Schwelle für Einschränkungen nach der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ist für die meisten Bereiche eine 7-Tages-Inzidenz von über 50 an drei aufeinanderfolgenden Tagen.

Update – 13.08.2021 – 11.27 Uhr

Seit Mittwoch bietet der mobile Impfbus des Landratsamtes die Möglichkeit, sich an verschiedenen Haltestellen impfen zu lassen. Jeder, der möchte, kann sich ohne Anmeldung und mit freier Impfstoffwahl seine erste Impfdosis abholen und direkt einen zweiten Termin ausmachen. Hier die Impfbus-Haltestellen auf einen Blick:

Samstag, 14.08.2021:

  • 8:30 bis 12 Uhr Gmunder Tafel, Wiesseer Straße 10
  • 13:30 bis 17:30 Uhr Parkplatz FC Bayern Shop nähe Autobahnauffahrt Irschenberg

Sonntag, 15.08.2021:

  • 8:30 bis 17:30 Bräustüberl Tegernsee (neue Zeiten!)

Mittwoch, 18.08.2021:

  • 8:30 bis 12 Uhr Holzkirchner Wochenmarkt am Herdergarten
  • 13:30 bis 17:30 Uhr Parkplatz Mc Donald’s Irschenberg

Freitag, 20.08.2021:

  • 13:30 bis 17:30 Uhr Edeka Odenbach, Kugelpoint 1 in Weyarn

Samstag, 21.08.2021:

  • 8:30 bis 17:30 Uhr Rathaus Bad Wiessee

Sonntag, 22.08.2021:

  • 8:30 bis 17:30 Uhr Parkplatz Wallbergbahn Rottach-Egern

Tagesaktuelle Änderungen finden Sie unter www.landkreis-miesbach.de/coronavirus.

Im Landkreis Miesbach ist seit dieser Woche der Impfbus unterwegs. / Quelle: Landratsamt

Update – 12.08.2021 – 16.30 Uhr

Die Inzidenz im Landkreis Miesbach steigt heute auf 14. Derweil meldet das RKI eine Inzidenz von elf. Solche Abweichungen sind allerdings nicht ungewöhnlich – sie entstehen durch den früheren Stichzeitpunkt des RKI oder auch durch die unterschiedlichen Aktualisierungs-Zeitpunkte der Homepages der beiden Behörden.

Bei den 14 vom Gesundheitsamt gemeldeten Neuinfektionen handle es sich laut Landratsamt um einzelne, nicht zusammenhängende Fälle. Der neue Verstorbene sei außerdem eine Nachmeldung aus dem Winter. Die Zahl der vollständig geimpften Personen steigt derzeit zwar nur langsam, liegt aktuell aber bei 54.534.

Quelle: LRA Miesbach

————————————————————————
Nichts mehr verpassen!
Auf Facebook informieren wir euch über alle aktuellen Entwicklungen im Tal: facebook.com/tegernseerstimme.de

Auch auf Instagram versorgen wir euch mit den neuesten Eindrücken vom Tegernsee: instagram.com/tegernseerstimme/
————————————————————————

Update – 09.08.2021 – 15.55 Uhr

Im Landkreis Miesbach liegt die Inzidenz aktuell bei neun, wie das LRA in ihrem neuesten Infektionszahlen-Update mitteilt. Dabei werden die Neuinfektionen folgendermaßen auf die Gemeinden aufgeteilt: Holzkirchen hat vier Neuinfektionen, in Valley wird eine ausgewiesen, in Miesbach gab es ebenfalls nur einen neuen Fall und in Bad Wiessee sind es laut Informationen des LRA zwei Neuinfektionen.

Der Impffortschritt ist seit dem 06. August von 59.816 Personen auf 60.071 Personen mit mindestens einer Impfdosis gestiegen. Komplett geimpft seien bis jetzt 53.578 Personen, so das LRA. Vergangene Woche waren es noch 52.397.

Update – 06.08.2021 – 09.37 Uhr

Aktuell liegt die Inzidenz im Landkreis Miesbach bei acht. Die Neuinfektionen verteilen sich folgendermaßen auf die Gemeinden: Drei Fälle in Holzkirchen, zwei Fälle in Bad Wiessee und jeweils ein Fall in Otterfing, Valley und Kreuth.

Währenddessen ist die Zahl der einmal geimpften Personen auf 59.816 gestiegen. Vollständig geimpft sind mittlerweile 52.397. Damit liegen wir über der Impfquote für ganz Bayern von 51,8 Prozent.

Update – 02.08.2021 – 15.32 Uhr

In dieser Woche bietet der Landkreis erstmals Impfen To-Go an. Anfragen zu einer Drittimpfung können dagegen noch nicht beantwortet werden. Alle Infos dazu findet ihr im aktuellen Corona-Update.

Impfen jetzt für JEDEN möglich – aber die Nachfrage ist gering

Update – 29.07.2021 – 12.40 Uhr

Auch im Landkreis sind die Corona-Zahlen wieder leicht gesunken. Aktuell liegt die Inzidenz bei 12. Weiterhin wollen sich trotzdem wenige Leute testen lassen. Und auch bei den Impfungen stockt es wohl. Alle aktuellen Infos lest ihr im Update von Dienstag.

Update – 26.07.2021 – 16.04 Uhr

Nach dem Wochenende liegt die Inzidenz im Landkreis Miesbach bei 16. Der Anstieg geht vor allem auf eine mehrköpfige Familie zurück, die sich vergangene Woche mit dem Corona-Virus infiziert hat. Ansonsten gibt es derzeit keine auffälligen Cluster. Die Zahl der vollständig Geimpften liegt mittlerweile bei 48.907.

Update – 22.07.2021 – 16.39 Uhr

Das Robert-Koch-Institut meldete heute Inzidenz von elf. Nach Angaben des Landratsamts Miesbach gab es in den vergangenen sieben Tagen jedoch ganze 15 Neuinfektionen. Solche Abweichungen sind allerdings nicht ungewöhnlich – sie entstehen durch den früheren Stichzeitpunkt des RKI oder auch durch die unterschiedlichen Aktualisierungs-Zeitpunkte der Homepages der beiden Behörden.

Das Landratsamt versichert, dass die Inzidenz von 15 keinen Anlass für Unsicherheit gibt: „Noch besteht kein Grund zur Sorge wegen der vergleichsweise vielen Neuinfektionen. Es ist eine mehrköpfige Familie betroffen.“ Darüber hinaus sei das Infektionsgeschehen nach wie vor diffus und nicht auf einen Hotspot zu beschränken. Die Neuinfektionen teilen sich auf folgende Gemeinden auf:

  • Bad Wiessee: 1 Fall
  • Rottach-Egern: 1 Fall
  • Waakirchen: 1 Fall
  • Bayrischzell: 1 Fall
  • Fischbachau: 1 Fall
  • Schliersee: 2 Fälle
  • Weyarn: 2 Fälle
  • Miesbach: 6 Fälle

Insgesamt erhielten inzwischen 58.809 Personen im Landkreis Miesbach die erste Impfung. Vollständig geimpft sind mittlerweile 47.933 Menschen.

Update – 20.07.2021 – 15.47 Uhr
Aus dem neuesten Corona-Update des Miesbacher Landratsamtes geht hervor, dass das Infektionsgeschehen auch in der vergangenen Woche sehr überschaubar geblieben sei – die Neuinfektionen seien im einstelligen Bereich geblieben. Das Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) meldet neun bestätigte Fälle der Delta-Variante im Landkreis.

Im Testzentrum des Landkreises wird aktuell jedoch auch weniger getestet, so das LRA. Während vor einigen Wochen noch 100 bis 120 PCR-Tests pro Tag durchgeführt wurden, seien es aktuell nur etwa 30 bis 40 Tests pro Tag. PoC-Schnelltests werden laut LRA aktuell pro Tag 20 bis 40 durchgeführt.

Impf-Happy-Hour sehr erfolgreich

Weiterhin berichtet das LRA, dass die vergangene Woche angekündigte “Impf-Happy-Hour” sehr gut angenommen wurde. “91 Impfungen innerhalb der ersten dreistündigen Happy Hour wurden am gestrigen Montag im Impfzentrum vorgenommen”, so das LRA.

Im Impfzentrum Hausham findet nach wie vor die „Impf-Happy-Hour“ statt.

Bisher wurden im Landkreis insgesamt 58.572 Erstimpfungen und 47.191 Zweitimpfungen verabreicht. Seit dem Wegfall der Impfpriorisierung, erinnert das LRA, sei es jedem Bürger mit gewöhnlichem Aufenthalt in Deutschland oder einer gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung in Deutschland möglich, eine Impfung im Landkreis zu erhalten.

Außerdem sei nach wie vor ausreichend Impfstoff im Landkreis verfügbar. Das LRA weist nochmals auf die aktuell stattfindenden Impfaktionen hin:

Happy Hour für Impfwillige

  • täglich von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr
  • Impfung im Impfzentrum ohne Anmeldung
  • Impfstoff kann variabel gewählt werden
  • maximale Flexibilität für zweiten Impftermin

Noch bis 21.07.21 – Sonderimpfaktion – gute Planbarkeit

  • Terminvereinbarung über die Website des Impfzentrums Miesbach
  • gute Planbarkeit und keine Wartezeiten
  • 20.07.2021 und 21.07.2021 jeweils von 8.00 Uhr bis 12.20 Uhr AstraZeneca (Kreuzimpfung mit mRNA-Impfstoff vier Wochen später)
  • Bitte mitbringen: Lichtbildausweis, Impfausweis und ausgefüllter Anamnese-Bogen.

Impfteam am Krankenhaus Agatharied

  • für Besucher, Patienten, Mitarbeiter des Krankenhauses
  • täglich von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
  • Impfstoff ist frei wählbar
  • Zweittermin ist individuell festlegbar (je nach Impfstoff und entsprechender Herstellervorgaben)
  • Besuchszeiten werden dadurch nicht verkürzt
  • Anmeldung und Registrierung sind nicht erforderlich

Update – 19.07.2021 – 16.10 Uhr

Wie jeden Montag und Donnerstag gibt das Landratsamt auch heute wieder die aktuellsten Corona-Zahlen für den Landkreis heraus. Die Inzidenz im Landkreis liegt aktuell bei sechs, vergangenen Donnerstag lag diese noch bei neun. Die Neuinfektionen der letzten Woche verteilen sich wie folgt auf die verschiedenen Gemeinden: In Weyarn, Hausham und Bayrischzell gab es jeweils einen Fall, Holzkirchen meldet derweil drei Neuinfektionen in den vergangen sieben Tagen.

Wie auch schon in den vergangenen Wochen steigt die Anzahl der geimpften Personen im Landkreis stetig. Mittlerweile kann das LRA 58.457 Personen mit einer Impfdosis und 47.008 Personen mit zwei Impfdosen vermelden.

Die aktuellen Zahlen im Landkreis. / Quelle: LRA

Update – 15.07.2021 – 15.46 Uhr

Das Landratsamt Miesbach gab heute wieder die aktuellen Corona-Zahlen bekannt. Demnach liegt die Inzidenz derzeit bei insgesamt neun. Die Fälle verteilen sich folgendermaßen auf die Gemeinden: Jeweils ein Fall in Gmund und Hausham, drei in Miesbach und vier in Holzkirchen.

Die Zahl der Geimpften steigt währenddessen weiter – wenn auch etwas langsamer als in den Wochen zuvor. So wurden bisher 57.955 Personen einmal geimpft und 44.042 vollständig. Welche weiteren Sonderimpfaktionen das Landratsamt derzeit plant, erfahrt ihr in dem folgenden Update von Dienstag.

Update – 13.07.2021 – 17.02 Uhr – Sonderimpfaktionen

Im Landkreis herrscht weiterhin ein niedriges Infektionsgeschehen, berichtet das Landratsamt im neuesten Corona-Update. In den letzten drei Tagen habe das Gesundheitsamt lediglich eine Neuinfektion gemeldet. Bisher, geht aus dem Update des LRA hervor, habe das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) sechs bestätigte Fälle der Delta-Variante im Landkreis Miesbach gemeldet.

Weiter kündigt das Landratsamt eine „Happy Hour für Impfwillige“ an. „Ab dem 19. Juli 2021 gibt es täglich von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr die Möglichkeit zur Impfung im Impfzentrum ohne Anmeldung“, heißt es seitens LRA. Der Impfstoff soll variabel vor Ort gewählt werden können. Voraussetzung für die Teilnahme an der Aktion ist ein gewöhnlicher Aufenthaltsort in Deutschland oder eine gesetzliche beziehungsweise private Krankenversicherung in Deutschland.

Die Zahlen am 12.07. 2021. / Quelle: LRA

Außerdem, so das LRA, habe die STIKO die Impfabstände angepasst. Für zwei Dosen BioNTech gilt nach der Erstimpfung ein Impfabstand von drei bis sechs Wochen. Bei zwei Dosen Moderna vier bis sechs Wochen, bei zwei Dosen AstraZeneca neun bis zwölf Wochen und bei einer Dosis AstraZeneca und einer Dosis eines mRNA-Impfstoff kann die zweite Dosis ab vier Wochen nach der Erstimpfung verabreicht werden.

Weitere Sonderaktion und Impfen in Agatharied

Das LRA weist zusätzlich nochmals auf die Sonderimpfaktion mit Terminvereinbarung in Holzkirchen über folgenden Link hin. Auch diese Aktion gelte für alle Bürgerinnen und Bürger mit gewöhnlichen Aufenthaltsort in Deutschland oder einer gesetzlichen beziehungsweise privaten Krankenversicherung in Deutschland. Vorteilhaft sei hier die bessere Planbarkeit gegenüber der Happy Hour, argumentiert das LRA.

Abschließend kündigt das LRA noch an, dass ab dem 19. Juli das Impfteam im Krankenhaus Agatharied „tatkräftig mitimpfen“ wird. „Wer immer möchte, darf das Impfteam am Haupteingang des Krankenhauses aufsuchen und erhält täglich von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr eine Impfung angeboten.“ Auch hier sei der Impfstoff frei wählbar und auch der Zweittermin sei individuell festlegbar, so das LRA. Besuchszeiten werden dadurch natürlich nicht verkürzt. Eine Anmeldung ist hier ebenfalls nicht nötig.

Update – 09.07.2021 – 10.03 Uhr

Sowohl am Donnerstag als auch am heutigen Freitag liegt die Inzidenz laut Robert-Koch-Institut im Landkreis Miesbach bei sieben – damit ist sie vergleichsweise zu den Vortagen minimal angestiegen. Hauptgrund dafür sind die vier Neuinfektionen am 07. Juli.

Die derzeitige Inzidenz von sieben teilt sich folgendermaßen auf die Gemeinden auf: Holzkirchen zwei Fälle, Gmund, Hausham, Schliersee, Miesbach und Fischbachau jeweils einen Fall. Bisher wurden im Landkreis Miesbach 56.256 Personen einmal geimpft. Als vollständig geimpft gelten aktuell mittlerweile 40.622.

Update – 07.07.2021 – 14.38 Uhr

Der Landkreis ist derzeit fast coronafrei. Nur sehr wenige Neuinfektionen können vermeldet werden. Gute Nachrichten auch für alle Impfwilligen. Jetzt wird geimpft, wer will. Alle Infos dazu findet ihr im aktuellen Update.

Impfen jetzt für JEDEN in Hausham möglich

Update – 05.07.2021 – 15.37 Uhr

Das Robert-Koch-Institut meldete heute eine Inzidenz von 5, während das Landratsamt insgesamt vier Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen zählte – in Holzkirchen zwei, in Hausham und Tegernsee jeweils einen Fall. Zu solchen kleinen Differenzen kommt es immer wieder, fallen letztlich aber nicht ins Gewicht. Meist liegt das an dem früheren Stichzeitpunkt des RKI.

Insgesamt haben bis heute 55.427 Personen im Landkreis Miesbach die erste Impfung erhalten. Als vollständig geimpft gelten mittlerweile sogar 39.420 Landkreisbürger. Dem Impfzentrum in Hausham stehen in dieser Woche voraussichtlich rund 6.000 Dosen Impfstoff zur Verfügung – es werden 1.800 AstraZeneca-, 1.446 Biontech- und 2.700 Moderna-Impfdosen erwartet.

Anmerkung der Redaktion: Aufgrund der häufigen Nachfrage haben wir uns bei der Tegernseer Stimme dazu entschlossen, den Newsticker vorerst doch weiterlaufen zu lassen. Hier veröffentlichen wir alle kleinen und großen Entwicklungen im Landkreis Miesbach.

 

Corona-Updates vom Landratsamt Miesbach
Aufgrund der positiven Entwicklung und der stabilen Lage schickt das Landratsamt aktuell nur noch einmal pro Woche ein ausführliches Update und zwar jeden Dienstag. Die aktualisierten Zahlen werden immer montags und donnerstags ab dem späten Nachmittag auf der Homepage des Landratsamts veröffentlicht. Die tagesaktuelle Inzidenz finden Sie bei uns auf der Tegernseer Stimme jeden Morgen oben auf der Startseite.

 

————————————————————————
Nichts mehr verpassen!
Auf Facebook informieren wir euch über alle aktuellen Entwicklungen im Tal: facebook.com/tegernseerstimme.de

Auch auf Instagram versorgen wir euch mit den neuesten Eindrücken vom Tegernsee: instagram.com/tegernseerstimme/
————————————————————————

 

  • Den Newsticker vom 26.04. bis 28.06.2021 finden Sie hier.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme